English    


Aktuelles

Betriebsferien

Wir sind weg zwischen 13. und 24. August » mehr

Ausgezeichnet!

Preise, Nominierungen, Auswahllisten » mehr

Ralf-Günter Krolkiewicz: Fluchthut

Werkstattinszenierung in der neuen Studiobühne TWM » mehr

Eigenwilliger Buchkünstler

Wolf Erlbruch wird 70 » mehr

Korbinian – Paul-Maar-Preis für junge Talente 2018

Unser Autor Jens Raschke wurde für seinen Debütroman „Schlafen Fische?“ ausgezeichnet » mehr

1. Preis beim Coburger Forum für junge Autoren

Unser Autor Olivier Sylvestre überzeugt die Jury mit „Das Gesetz der Schwerkraft“ » mehr

Wim Wenders: Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes

Ab 14. Juni in den Kinos – „Franziskus steht Kopf“ schon jetzt bei uns » mehr

Neue Autorin: Astrid Saalbach

Das auf Deutsch vorliegende Werk der dänischen Autorin ist ab sofort beim Theater­stück­verlag verfügbar » mehr

70 Jahre Israel

Am 14.5.1948 wurde das Land im Nahen Osten gegründet » mehr

Junges Musiktheater

mit „Romeo & Zeliha“, „Jupp – Ein Maulwurf auf dem Weg nach oben“ u.v.m. » mehr

Kampf für Gleichberechtigung

Am 8. März ist Internationaler Frauentag » mehr

Erfolge bei Kaas&Kappes 2018

Auszeichnungen für Schönfelder und van Klaveren » mehr

„Die Autorenflüsterin“

SZ-Porträt von Brigitte Korn-Wimmer » mehr

Premieren

Sa ◊ 25.8.2018
AktionsTheaterKassel

7 Kurzdramen aus der GEGEN-Trilogie
von Esteve Soler
Premiere

Fr ◊ 14.9.2018
Württembergische Landesbühne Esslingen

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

Fr ◊ 14.9.2018
Vorarlberger Landestheater

Die Zweite Prinzessin
von Gertrud Pigor
Premiere

Sa ◊ 15.9.2018
Theater Osnabrück

Kommt eine Wolke
von Jens Raschke
Uraufführung

So ◊ 16.9.2018
Schauspiel Frankfurt

Zwei Monster
von Gertrud Pigor (frei nach David McKee)
Premiere

Fr ◊ 21.9.2018
Landestheater Linz

Noah und der große Regen
von Franziska Steiof
Österreichische Erstaufführung

Do ◊ 27.9.2018
TaO! Graz

Heute ist ein guter Tag
von Ann-Christin Focke
Uraufführung

Sa ◊ 29.9.2018
Theater Heilbronn

Netboy
von Petra Wüllenweber
Premiere

» alle Premieren
Premiere 27.2.2018
Hans Otto Theater
Potsdam

Nadia

von Daniël van Klaveren

„Hinterher ist man eine blöde Kuh und es hat hunderte kleiner Anzeichen gegeben, aber – du denkst dir nichts dabei. Warum sollte ich, wir kennen uns schon seit der Grundschule. Du kannst dir nicht vorstellen, dass sie –“
Das ist die Geschichte von Nadia – „Mädchen, blaue Augen, schwarze Haare. Sieht arabisch aus.“ – und Anna – „Quasselstrippe. Mit dunklen Augen und dunkelblondem Haar.“ Obwohl die beiden 16-jährigen Teenager fast nicht unterschiedlicher sein könnten, sind sie beste Freundinnen. In ihrem gerade online gegangenen Blog beschäftigt sich Anna mit dem „Main Topic“ gesunde Ernährung und fragt ihre Follower: „Poste ich Porno?“ Wohingegen Nadia der Meinung ist, dass unsere Welt in Flammen steht und immer hilfloser daran verzweifelt, dass die Situation im Nahen Osten eskaliert. Über Facebook lernt sie Brahim kennen, der im Kalifat lebt und mit dem sie fortan täglich chattet oder skypt. Er bestärkt sie in ihrem Gefühl, dass sie nicht dahin gehört, wo sie gerade ist. Fünf Wochen später trägt Nadia eine Nikab und blockt alle Kommunikations­versuche von Anna ab. Die lässt allerdings nicht locker und versucht weiterhin, zu ihrer Freundin durchzudringen. Zwar vertragen sie sich wieder, doch am nächsten Morgen ist Nadia verschwunden …

www.hansottotheater.de/junges-theater/junges-theater-2017-2018/nadia/

Weitere Premieren