English    


Aktuelles

neue Verlagsnachricht online

Junges Theater AUF TUCHFÜHLUNG MIT DEN KREATUREN » mehr

neue Verlagsnachricht online

Sommer, Sonne, Sonnenschein » mehr

» Dein:THEATER!«- Festival #1 - Europa // Freiheit // Demokratie

u.a. mit "King A" von Inèz Derksen » mehr

„meet me“ von Liv Heløe

Deutschsprachige Erstaufführung in Dinslaken » mehr

“Das kürzere Leben des Klaus Halm”

Romandebüt von Lukas Holliger » mehr

Ausblick auf die Spielzeit 2017/18

2018: 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg » mehr

Astrid Lindgren Memorial Award 2017 für Wolf Erlbruch!

+ Tipp: neue Bearbeitung im Verlagsprogramm > "Das Bärenwunder" » mehr

'Nah dran!' Jury hat entschieden

Stipendium für Jens Raschke » mehr

Fußball WM 2018

zwei Stücktipps » mehr

Auszeichnung für Mirjam Pressler

Literaturpreis der Landeshauptstadt München » mehr

Premieren

So ◊ 25.6.2017
Volkstheater Rostock

Moby Dick
von Melville, Schäffler & Ensemble
Premiere

Fr ◊ 14.7.2017
Theater Ansbach

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

Sa ◊ 26.8.2017
moks am Theater Bremen

Flo und das Geheimnis der schwarzen Schmetterlinge
von Theo Fransz
Uraufführung

Di ◊ 29.8.2017
LB Sachsen

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Premiere

Sa ◊ 2.9.2017
Theater Naumburg

Der Blaue Stuhl
von Claude Boujon/ Julius Jensen
Premiere

Sa ◊ 16.9.2017
theater katerland / bravebühne

Die Zweite Prinzessin
von Gertud Pigor
Schweizer Erstaufführung

Do ◊ 21.9.2017
Kulturwerk MSH gGmbH

Lust oder Liebe?
von David S. Craig, Robert Morgan
Premiere

» alle Premieren
Premiere 27.4.2017
Kulturwerk MSH, Schauspiel
Lutherstadt Eisleben

Gespensterjäger auf eisiger Spur

von Cornelia Funke/ John Y. Hammer

Ein schleimiges Gespenst sitzt im Keller. Der schüchterne Tom will nur noch eines, als er den ungebetenen Gast entdeckt: flüchten! Doch dann bietet ihm die erfahrene und unerschrockene Frau Kümmelsaft ihre Hilfe an. Als die beiden das mittelmäßig unheimliche Gespenst Hugo kennen lernen, muss auch Tom einsehen, dass es gar nicht so furchterregend ist wie erwartet. Gemeinsam bilden Tom, Hugo und Hedwig Kümmelsaft von nun an ein unschlagbares Gespensterjäger-Team und übernehmen bald ihren ersten Auftrag. Sie verfolgen eine eisige Spur und nehmen es mit dem gefährlichsten aller existierenden Gespenster auf, einem UEG (unglaublich ekelhaftes Gespenst). Ab sofort gilt es, immer etwas Friedhofserde in der Tasche zu haben und kräftiges Schielen zu üben. Denn beides kann lebensrettend sein bei der Begegnung mit einem UEG. John Y. Hammer hat mit seiner Bearbeitung von Cornelia Funkes erfolgreichem Roman "Gespensterjäger auf eisiger Spur" eine spannende und schaurig-schöne Geschichte für die Bühne geschaffen.

www.theater-eisleben.de/de/Produktionen/871,Gespensterjaeger_auf_eisiger_Spur

Weitere Premieren