English    


Aktuelles

Wir trauern um Mirjam Pressler

Die Autorin und Übersetzerin starb im Alter von 78 Jahren » mehr

Ehrungen für Mirjam Pressler

Die Autorin und Übersetzerin erhielt im vergangenen Monat zwei bedeutende Auszeichnungen » mehr

Frohes neues Jahr 2019!

Wichtige Ereignisse der kommenden zwölf Monate » mehr

Unsere Stücke als Bücher

Eine Auswahl neuer Publikationen » mehr

Nestroy – Der Wiener Theaterpreis 2018

Auszeichnung & Nominierungen für Wüllenwebers DIE WEISSE ROSE » mehr

Ein „Punk-Kasperl“ wird 70

Georg Ringsgwandl feiert runden Geburtstag » mehr

Oper für alle!

Bei uns gibt es Musiktheater für jede Altersklasse » mehr

Auszeichnung für tim – Theater ist mehr

Publikumspreis für NAME: SOPHIE SCHOLL » mehr

DIE VERLORENEN KÖRPER

Uraufführung des Stücks von José Manuel Mora am Teatro Español » mehr

Neue Stücke (von neuen Autor*innen) II

Eine weitere Auswahl unserer Neuigkeiten » mehr

Neue Stücke (von neuen Autor*innen)

Eine Auswahl unserer Neuigkeiten » mehr

Das letzte Breitmaulnashorn

Vor einem halben Jahr verstarb Bulle Sudan » mehr

Premieren

Fr ◊ 25.1.2019
Neue Bühne Bruck

Die Geschichte von den Pandabären
von Matéï Visniec
Premiere

Sa ◊ 2.2.2019
Junges Theater Münster

Co-Starring
von Theo Fransz
Premiere

Do ◊ 7.2.2019
Freie Produktion Suzanne Emond

Der Reservist
von Thomas Depryck
Premiere

Fr ◊ 8.2.2019
Theater Lüneburg

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Premiere

So ◊ 10.2.2019
Junges Theater Heidelberg

Moby Dick
von Herman Melville/ Erik Schäffler u.a.
Premiere

So ◊ 10.2.2019
Theater Konstanz

King A
von Inèz Derksen
Premiere

Fr ◊ 15.2.2019
Teatr 18+

Livia, 13
von Christine Rinderknecht
Premiere

So ◊ 17.2.2019
JUB – Junge Bühne Ulm

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Premiere

Do ◊ 21.2.2019
TheaterJugendClub Theater Rudolstadt

Heute ist ein guter Tag
von Ann-Christin Focke
Premiere

» alle Premieren
Premiere
Marcus Romer  Crash-Kids
Quedlinburg/ Halberstadt

Dem Traum vom Fliegen folgt der Absturz in die Realität

„Eine der aufregendsten und beglückendsten Inszenierungen der letzten Zeit im Nordharzer Städtebundtheater ist das Jugendstück ‘Crash-Kids‘. Am Freitag erlebte es seine Premiere in Quedlinburg. Ein Multitalent von Regisseur, ein tolles Stück, großartige Darsteller und eine assoziative Bühnenbildnerin – hier kam für den Erfolg alles zusammen. [...]
Der junge Regisseur heißt Sebastian Stolz. [...] Seine Inszenierung ist ungeheuer schnell und so sentimental wie ein Roadmovie. Er findet die Dreh- und Angelpunkte des Stückes, die Wechsel zwischen Rückblenden und rasanter Gegenwartsbehandlung. [...] Er strukturiert die Handlung mit Rock, Rap und Elektropop. Und er produzierte die herausragenden Videos durch die virtuellen Räume der Autorennen wie der sozial nahestehenden Menschen. [...] An vielen Stellen verzahnt Stolz seine Videos mit der Bühnenhandlung und der Ausstattung. Das ist großartig. [...]
Theresa Zschernig und Gregor Faubel spielen Höhenflug wie Absturz. [...] Sie bringen das Kunststück fertig, nicht nur für die Jugend, sondern auch für die älteren Besucher eine Geschichte für den Dialog der Generationen zu spielen. Ganz leicht, ganz unaufdringlich und schön.“ (Hans Walter)

Volksstimme 28.01.2013

Weitere Pressestimmen