English    


Aktuelles

Napoleonisches Jubiläum

Der 200. Todestag von Napoleon Bonaparte ist im Mai 2021 » mehr

Englischsprachige Erstaufführung

SCHLAFEN FISCHE? im Town Hall Theatre IE-Galway » mehr

Robyn Schulkowsky

International gefragte Musikerin mit vollem Terminkalender » mehr

panoptikum – Das Theater­fest(ival) für Jung und Alt

u.a. mit Lagasse, DAS VER­RÜCKTE WOHNZIMMER » mehr

Focus Baliani

Werkschau zum 70. Geburtstag » mehr

Adé, Monika The

Wir trauern um unsere Übersetzerin » mehr

Frohes Neues!

Wir beginnen die Zwanziger mit zwei Erstaufführungen » mehr

Unsere Top Five(s)

Lektüretipps für unsere Ferien bis 6. Januar 2020 » mehr

Amaranta Osorio und Itziar Pascual

Preis und Förderung für die Autorinnen von MOJE HOLKA, MOJE HOLKA » mehr

Wildwechsel Festival 2019

„Regarding the Bird“ erhält den Preis der Jugendjury » mehr

Handelt endlich – damit wir eine Zukunft haben!

Unsere Verlagsnachricht Junges Theater mit den Neuerscheinungen 19/20 » mehr

150. Todestag

Alexandre Dumas verstarb am 5. Dezember 1870 » mehr

Premieren

So ◊ 1.3.2020
Junges Theater Heidelberg

Die Flut
von Charles Way
Premiere

Di ◊ 3.3.2020
Mittelsächsisches Theater

Petty Einweg
von Jens Raschke
Premiere

Sa ◊ 7.3.2020
Staatstheater Kassel

Das Gesetz der Schwerkraft
von Olivier Sylvestre
Premiere

Sa ◊ 7.3.2020
Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater

Zwei Monster
von Gertrud Pigor
Premiere

Do ◊ 19.3.2020
Theater Plauen Zwickau

Auf Eis
von Petra Wüllenweber
Premiere

So ◊ 22.3.2020
Junges Theater Heilbronn

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Premiere

Sa ◊ 28.3.2020
Junges Theater Lörrach

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Premiere

Do ◊ 2.4.2020
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Der Reservist
von Thomas Depryck
Premiere

Fr ◊ 17.4.2020
Junges LT Linz

Die Weiße Rose
von Petra Wüllenweber
Premiere

» alle Premieren
Premiere
Jürgen Flügge  Ich bin nicht Siegfried
Landestheater Linz

Eine Frau, so stark wie ein Wal

Junges Theater: Erfrischende One-Woman-Show „Ich bin nicht Siegfried“
Kübel auf den Kopf, Schneebesen in die Hand, schon ist der edle Ritter fertig. Das alte Dreirad gesattelt, und er ist hoch zu Ross. Die Mimik verändert oder die Stimmlage, schon steht der nächste Charakter. […] Eine starke Geschichte, erzählt von einer einzigen Darstellerin, die mit ihrem vielfäl¬tigen Können die Fantasie zu beflügeln weiß und beweist: Frauen sind einfach multitaskingfähig. Premiere der unterhaltsamen One-Woman-Show war am Samstag in der Studiobühne des Linzer Landestheaters.
Was da in einer Stunde und zehn Minuten auf die Bühne gebracht wird, ist der Nibelungensage erster Teil in einer kindgerechten Version und als atemloser Monolog. […]
Regisseurin Leila Müller und Bühnen- und Kostümbildnerin Seraina Keller haben sich wirklich viel einfallen lassen und nutzen einfachste Mittel, um Abwechslung ins Spiel zu bringen und die Geschichte flott und verständlich zu machen. So sind auch jene, die von Siegfried und Co noch nichts gehört haben, nicht nur gut unterhalten, sondern schon auf den Unterricht vorbereitet. Und Julia Carina Wachsmann, die ist allemal so stark wie ein Wal. Tarnkappe ab vor dieser beeindruckenden Leistung!

Oberösterreichisches Volksblatt 13.11.2019
http://volksblatt.at/eine-frau-so-stark-wie-ein-wal/

Weitere Pressestimmen