English    


Aktuelles

Nah dran! 2019

Zwei unserer Autor*innen dürfen Projekt mit deutschen Theatern verwirklichen » mehr

Mensch im Mittelpunkt

Für ein Theater der nicht-linearen Biographien » mehr

200 Jahre Stadtmusikanten

Das Märchen erschien erstmals 1819 » mehr

Stücke für Textdurchdringer

Neue Verlagsnachricht für Schauspiel verfügbar » mehr

Napoleonische Jubiläen

Der 250. Geburts- und 200. Todestag von Napoleon Bonaparte stehen bevor » mehr

fontane.200

Brandenburg begeht das Fontane-Jahr 2019 » mehr

Welttag des Theaters für junges Publikum

Jedes Jahr am 20. März feiert die ASSITEJ das Kinder- und Jugendtheater » mehr

Starke Stücke 2019

25. Internationales Theaterfestival für junges Publikum Rhein-Main » mehr

Weltfrauentag 2019

Auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht noch immer keine vollkommene Gleichberechtigung » mehr

21. Nieder­ländisch-Deutscher KJ-Dramatiker­preis

Auszeichnung für Jan Sobrie und Raven Ruëll bei KAAS&KAPPES 2019 » mehr

Der Reigen

Schnitzlers Skandalstück in einer Musical-Adaption von Dean Wilmington » mehr

Premieren

So ◊ 2.6.2019
tjg dresden

Ginpuin
von Barbara van den Speulhof/ Winnie Karnofka
Premiere

Fr ◊ 21.6.2019
TiG Theater im Gärtnerviertel

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

So ◊ 23.6.2019
Junges Theater Regensburg

Das verrückte Wohnzimmer
von Vincent Lagasse
Premiere

Fr ◊ 5.7.2019
LT Oberpfalz

Die weiße Rose
von Jutta Schubert
Premiere

Di ◊ 9.7.2019
Theater Rudolstadt

Die Kartoffelsuppe
von Marcel Cremer/ Helga Schaus
Premiere

Di ◊ 23.7.2019
Dehnberger Hof Theater

Pinocchio
von Carlo Collodi/ Peter‑Jakob Kelting/ Jürg Schlachter
Premiere

» alle Premieren
Premiere
Marco Baliani  Kleine Engel
Wiesbaden

Putzfrau auf der Wolke

„‘Kleine Engel‘ unterstreicht die Macht der Hoffnung In einer Welt, in der bereits Grundschulkinder die Casting-Karriere als Berufsziel vor Augen haben, erscheint der Traum von einem Job als Putzfrau oder Arbeiter als Reminiszenz einer längst vergangenen Welt. Tatsächlich aber ist die Situation von Rocco (Alexander Beisel) und Assunta (Sophie Pompe) in der Premiere des Jungen Staatstheaters [Wiesbaden], ‘Kleine Engel‘ von Marco Baliani, als Sinnbild kollektiver Vereinsamung uneingeschränkt aktuell.
Die beiden sind gesellschaftliche Verlierer, haben weder Zuhause noch Familie oder Freunde, nicht mal einen Cent fürs Essen in der Tasche. Und doch glauben sie fest daran, dass es schließlich besser wird – endlich. [...]
Die neue Arbeitsstätte ist der Himmel, wo sie mit Ersatz-Flügeln und Goldlocken ausgerüstet Wölkchen formen und sauber wischen. So überzeugt ist Assunta von ihrer Idee, dass sie selbst den kritischen Rocco mit ihrer Euphorie ansteckt. [...] Ganz nebenbei lernen sie sich selbst und einander kennen, verlieren sich in ihren Träumen, lachen, weinen und zanken. [...]
Sophie Pompe als zwanghaft unerschütterlich optimistische Assunta ist besonders stark in den Szenen, die ihre heimliche Verletzlichkeit aufblitzen lassen und überzeugt in dem Balanceakt, das Publikum ohne actiongeladene Handlung bei der Stange zu halten. [...] Auf eine Bühne und jedwedes Klimbim wird verzichtet. Gut so, denn so lenken keine Nebensächlichkeiten von dem Kosmos ab, den Assunta und Rocco in ihren Köpfen und vor den inneren Augen des Publikums entstehen lassen.“ (Julia Anderton)

Wiesbadener Kurier 04.10.2014

Weitere Pressestimmen