English    


Aktuelles

Auszeichnung für Andri Beyeler

SPRING DOCH mit dem CONTEMPO-Preis 2019 geehrt » mehr

Wolfgang Sréter in Prag

Debütroman „Milenas Erben“ im Literaturhaus vorgestellt » mehr

Lost and Found in Tbilissi

Rike Reiniger auf Lesereise durch Georgien » mehr

Eva Kleinitz gestorben

Die Intendantin der Opéra national du Rhin war erst 47 Jahre alt » mehr

Alles Gute, Jürgen!

Unser Autor Jürgen Flügge wird heute 75 Jahre alt » mehr

Nah dran! 2019

Zwei unserer Autor*innen dürfen Projekt mit deutschen Theatern verwirklichen » mehr

Mensch im Mittelpunkt

Für ein Theater der nicht-linearen Biographien » mehr

200 Jahre Stadtmusikanten

Das Märchen erschien erstmals 1819 » mehr

Stücke für Textdurchdringer

Neue Verlagsnachricht für Schauspiel verfügbar » mehr

Napoleonische Jubiläen

Der 250. Geburts- und 200. Todestag von Napoleon Bonaparte stehen bevor » mehr

Premieren

Di ◊ 23.7.2019
Dehnberger Hof Theater

Pinocchio
von Carlo Collodi/ Peter‑Jakob Kelting/ Jürg Schlachter
Premiere

Fr ◊ 30.8.2019
Theatergruppe Schötz

Romeo und Julia
von William Shakespeare/ Magrit Bischof/ Werner Bodinek/ Ueli Blum
Premiere

So ◊ 1.9.2019
Theater der Altmark

Zwei Monster
von Gertrud Pigor
Premiere

Sa ◊ 21.9.2019
Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Premiere

Do ◊ 26.9.2019
Theater Eisleben

Pfefferminztee auf dem Dach
von Berenika Szymanski
Uraufführung

» alle Premieren
Premiere
Ignace Cornelissen  Heinrich der Fünfte
Wien

Konservatorium Wien Privatuniversität zeigt Shakespeare für Kinder und Jugendliche im DSCHUNGEL WIEN

„Mit zwei Theaterproduktionen und einer Tanzproduktion zum Themenschwerpunkt ‘Liebe & Krieg‘ ist die Konservatorium Wien Privatuniversität zwischen März und Juni im DSCHUNGEL WIEN zu Gast. Auf dem Programm stehen drei Stücke basierend auf Dramen von William Shakespeare, die speziell für Kinder und Jugendliche ab 6, 12 und 14 Jahren adaptiert wurden.

Alle drei Produktionen basieren auf William Shakespeares Dramen, in denen Liebe und Krieg oftmals unmittelbar nebeneinander stehen. In Shakespeares Werken sind es Machtgier und Feindschaften, die manch altes Adelsgeschlecht für immer zerstören. Zugleich schrieb er aber auch die schönsten Bühnenwerke über Liebe, Freundschaft und Toleranz zu Zeiten des Krieges. In einer Kooperation zwischen der Konservatorium Wien Privatuniversität und dem DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum wird neben zwei altersgerechten Shakespeare-Adaptionen von Studierenden des Studiengangs Schauspiel, ein von Tanzstudierenden eigens entwickeltes und choreografiertes Stück gezeigt. [...]

Zum Auftakt wird [...] ‘Heinrich der Fünfte‘ in einer Bearbeitung für Kinder ab 6 Jahren gezeigt. In diesem rasant erzählten Stück wird die Weltpolitik zum Kinderspiel. Unter der Regie von Frank Panhans erzählt Autor Ignace Cornelissen mit Sprachwitz Shakespeares berühmtes Königsdrama. Ein Theaterereignis über zwei eigenwillige Königskinder, die sich ein unerbittliches Duell liefern, bevor sie sich wirklich begegnen und Frieden schließen.“

www.ots.at 20.03.2015

Weitere Pressestimmen