Alexeij Sagerer

Alexeij Sagerer wurde 1944 in Plattling in Niederbayern geboren. 1969 gründet er in München sein eigenes Theater, das proT, und eröffnet es mit „Gschaegn is geschaegn“. 1997 erhält Alexeij Sagerer den Theaterpreis der Stadt München und „das Publikum staunt. Über einen Theateravantgardisten und pragmatisch denkenden Visionär. Über einen Texteschreiber, Videofilmer und radikalen Unmittelbarkeitsregisseur. Und nicht zuletzt über dessen Geschick, Leute aus allen Bereichen aufzugabeln und mit dem proT-Virus zu infizieren.”
(Süddeutsche Zeitung, 05.09.97)

www.proT.de

Niemand fällt mehr aus der Rolle frei zur UA
–Schauspiel– 3D 2H