Jutta Schubert

Bild Autor

Jutta Schubert, 1959 in Wiesbaden geboren, studierte Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Theaterwissenschaft an den Universitäten in Erlangen/ Nürnberg und Frankfurt am Main. Sie schloss das Studium mit einer Arbeit über die Theaterstücke Thomas Bernhards als Magister Artium ab. Anschließend arbeitete sie als Regieassistentin im Bochumer Ensemble von Claus Peymann, bei den Salzburger Festspielen und am Burgtheater in Wien. Seit 1987 ist sie als freie Regisseurin und Dramaturgin tätig und veröffentlicht Theaterstücke, Libretti, Erzählungen sowie Lyrik. Für ihre schriftstellerische Tätigkeit erhielt sie zahlreiche Preise, u.a. das Autorenstipendium Schöppingen/ Münsterland, das Paul-Maar-Stipendium sowie Stipendien des Ministeriums für Frauen, Familie, Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg. Sie unterrichtet auch kreatives Schreiben in der Erwachsenenbildung, schreibt Romane und Gedichte.

www.schubert-jutta.de

Adieu Marx
–Komödie, Schauspiel– 7D 7H

Casanovas Nacht
–Monolog, Schauspiel– 1H

Coming Out!
–Jugend, Klassenzimmerstück, Monolog– 1H

Die Weiße Rose
–Jugend, Schauspiel– 3D 6H

Die drei Musketiere frei zur DE
–Freilicht, Schauspiel– 2D 7H

Eden
–Schauspiel– 1D 1H

Hexenbrennen
–Schauspiel– 1D 3H

Hornissenzeit
–Jugend, Monolog, Schauspiel– 1D

Lieben und Töten
–Schauspiel– 3D 4H

LiebesLeben
–Jugend, Klassenzimmerstück– 1H

Stranden frei zur UA
–Schauspiel– 3D 4H

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen (Pro togo, kotoryj chodil strachu ucit'fja)
Ü: Klein, Birgit/ Rudakowa, Olga –Kinder, Märchen– 1D 4H