Matéï Visniec

Bild Autor
© Claude Chauvet

Matéï Visniec wurde 1956 im rumänischen Radauti geboren. Nach dem Studium der Geschichte und Philosophie an der Universität Bukarest arbeitete er ab 1980 als Geschichtslehrer. 1972 debütierte er mit seinen Gedichten. Nachdem um die 20 seiner Stücke in Rumänien verboten wurden, suchte Matéï Visniec 1987 politisches Asyl in Frankreich. 1988-89 war er als Rundfunkredakteur der BBC in London tätig. Danach ging er endgültig nach Paris und schrieb an seiner Dissertation zum Thema „Kultureller Widerstand in Ost-Europa nach 1945”. Heute arbeitet Visniec als Journalist für Radio France Internationale. 1993 erhielt er die französische Staatsbürgerschaft. Visniec schreibt inzwischen überwiegend in französischer Sprache. In Frankreich veröffentlichte er mehr als zwanzig Stücke, die in zahlreichen Theatern in Paris und anderen großen Städten aufgeführt wurden und seit zehn Jahren regelmäßig auf dem Festival d’Avignon zu sehen sind. In Rumänien ist er seit dem politischen Umsturz einer der meistgespielten Autoren.

www.visniec.com

... und was soll mit dem Cello geschehen? (Si cu violoncelul ce facem?)
Ü: Csejka, Gerhardt –Schauspiel– 1D 3H

Aus dem Mund meiner Mutter klang das Wort Fortschritt entsetzlich falsch (Le mot progrès dans la bouche de ma mère sonnait terriblement faux) frei zur DSE
Ü: Heller, Christina –Schauspiel– 2D 3H

Briefe an Bäume und Wolken (Lettres aux arbres et aux nuages) frei zur DSE
Ü: Weber, Christina –Kinder– 2D 3H

Clown gesucht (Angajare de clown)
Ü: Leopold, Ferdinand –Schauspiel– 3H

Dachwohnung in Paris mit Blick auf den Tod (Mansarde à Paris avec vue sur la mort) frei zur DSE
Ü: Weber, Christina –Schauspiel– 1D 3H

Das Grab in der Decke (Groapa din tavan) frei zur DSE
Ü: Csejka, Gerhardt –Schauspiel– 2H

Der Zeitverkäufer (Le Marchand de Temps)
Ü: Ditmann, Caren/ Pointner, Birgit –Schauspiel– 7D 5H

Der letzte Godot (Ultimul Godot) frei zur DSE
Ü: Just, Helga –Schauspiel– 2H

Die Geschichte des Kommunismus nacherzählt für Geisteskranke (L'histoire du communisme racontée pour les malades mentaux)
Ü: Weber, Christina –Komödie, Schauspiel– 4D 3H

Die Geschichte von den Pandabären (L'histoire des ours Panda racontée par un saxophoniste qui a une petite amie à Francfort)
Ü: Bogensberger, Katharina –Schauspiel– 1D 1H

Die Taschen voll Brot (Buzunarul cu pîine) frei zur DSE
Ü: Csejka, Gerhardt –Schauspiel– 2H

Die Tür (Usa)
Ü: Csejka, Gerhardt –Schauspiel– 1D 3H

Drei Nächte mit Madox (Trois Nuits avec Madox)
Ü: Schindler, Jana –Schauspiel– 1D 4H

Paparazzi (Paparazzi ou La chronique d'un lever de soleil avorté)
Ü: Bogensberger, Katharina –Schauspiel– 1D 2H

Pferde am Fenster (Caii la fereastrā) frei zur DSE
Ü: Cornelius, Jan –Schauspiel– 1D 2H

Todesurteil für den Zuschauer (Spectatorul condamnat la moarte) frei zur DSE
Ü: Csejka, Gerhardt –Schauspiel– 7D 7H

Vom Geschlecht der Frau als Schlachtfeld (Du sexe de la femme comme champ de bataille dans la guerre en Bosnie)
Ü: Neuhaus, Sybille –Schauspiel– 2D

Wie sollte ich ein Vogel sein? (Comment pourrais-je être un oiseau?) frei zur DSE
Ü: Neuhaus, Sybille –Schauspiel– 3D 4H

Zersetztes Theater oder Der Mülltonnenmensch (Omul pubela) frei zur DSE
Ü: Cornelius, Jan –Schauspiel– 2D 2H