Greet Vissers

Bild Autor


Greet Vissers arbeitete zusammen mit Jo Roets ab 1992 als künstlerischer Kern des Antwerpener Theaters Blauw Vier. Als sich 2001 ihre Wege trennten, wurde das Theater in Laika umbenannt. Greet Vissers und Jo Roets erhielten für ihre Arbeit verschiedene flämische und niederländische Theaterpreise sowie zahlreiche Nominierungen, darunter den renommierten Signaalprijs, den Hans-Snoeck-Prijs und den Océprijs. Greet Vissers arbeitet seit 2001 als freie Regisseurin. Zwei ihrer Inszenierungen wurden zum Theatertreffen der Jugend eingeladen.

Cantecleir (Chantécler)
Ü: Dethier, Uwe –Kinder– 2D 3H

Cyrano
Ü: Dethier, Uwe –Freilicht, Jugend, Schauspiel– 1D 2H

Das Kammermädchen (Het Kamermeisje)
Ü: Dethier, Uwe –Jugend– 3D

Napolejong
Ü: Dethier, Uwe –Jugend, Kinder– 3D 2H