English    


Aktuelles

Frohes neues Jahr 2019!

Wichtige Ereignisse der kommenden zwölf Monate » mehr

Zwischen den Jahren …

Wir wünschen schöne Feiertage und machen Pause bis zum Dreikönigstag » mehr

Jubiläum

Cornelia Funke wird 60 » mehr

Unsere Stücke als Bücher

Eine Auswahl neuer Publikationen » mehr

Nestroy – Der Wiener Theaterpreis 2018

Auszeichnung & Nominierungen für Wüllenwebers DIE WEISSE ROSE » mehr

Literaturfest München 2018

Mit Doris Dörrie als Moderatorin » mehr

Ein „Punk-Kasperl“ wird 70

Georg Ringsgwandl feiert runden Geburtstag » mehr

Oper für alle!

Bei uns gibt es Musiktheater für jede Altersklasse » mehr

Auszeichnung für tim – Theater ist mehr

Publikumspreis für NAME: SOPHIE SCHOLL » mehr

DIE VERLORENEN KÖRPER

Uraufführung des Stücks von José Manuel Mora am Teatro Español » mehr

Neue Stücke (von neuen Autor*innen) II

Eine weitere Auswahl unserer Neuigkeiten » mehr

Neue Stücke (von neuen Autor*innen)

Eine Auswahl unserer Neuigkeiten » mehr

Das letzte Breitmaulnashorn

Vor einem halben Jahr verstarb Bulle Sudan » mehr

Premieren

Fr ◊ 25.1.2019
Neue Bühne Bruck

Die Geschichte von den Pandabären
von Matéï Visniec
Premiere

Sa ◊ 2.2.2019
Junges Theater Münster

Co-Starring
von Theo Fransz
Premiere

Do ◊ 7.2.2019
Freie Produktion Suzanne Emond

Der Reservist
von Thomas Depryck
Premiere

Fr ◊ 8.2.2019
Theater Lüneburg

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Premiere

So ◊ 10.2.2019
Junges Theater Heidelberg

Moby Dick
von Herman Melville/ Erik Schäffler u.a.
Premiere

So ◊ 10.2.2019
Theater Konstanz

King A
von Inèz Derksen
Premiere

» alle Premieren
Bild

Ehrungen für Mirjam Pressler

Die Autorin und Übersetzerin erhielt im vergangenen Monat zwei bedeutende Auszeichnungen

Die 1940 in Darmstadt geborene Mirjam Pressler hat dutzende Kinder- und Jugendbücher verfasst und unzählige Bücher und Texte übersetzt – darunter etwa das Tagebuch der Anne Frank aus dem Niederländischen oder Romane des kürzlich verstorbenen Amos Oz (Foto, mit Pressler) aus dem Hebräischen. Im vergangenen Dezember ist sie für ihr langjähriges Wirken gleich zweifach ausgezeichnet worden.

Am 2.12. erhielt Pressler zunächst zusammen mit der israelischen Schriftstellerin Lizzie Doron den Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann‐Stiftung, der alle drei Jahre verliehen wird und literarische, publizistische und kulturelle Bemühungen um den Frieden in Israel und darüber hinaus würdigt. Frühere Preisträger waren unter anderem Schimon Peres, Amos Oz und Daniel Barenboim.
Knapp drei Wochen später dann, am 21.12., wurde Mirjam Pressler das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen. Bei der Verleihung durch den bayerischen Kunstminister Bernd Sibler hieß es zur Begründung, dass Pressler sich „in herausragender Weise für die Völkerverständigung insbesondere zwischen Israel und Deutschland und die Erinnerung an das nationalsozialistische Unrecht“ eingesetzt habe.

Für uns übersetzte Mirjam Pressler mehrere Kinder- und Jugendstücke von Imme Dros aus dem Niederländischen und zuletzt das hebräische Stück Die Sache mit dem Vogel des Israeli Nitzan Cohen.
Zu beiden Ehrungen gratulieren wir ihr herzlich und freuen uns mit unserer Übersetzerin!