English    


Aktuelles

neue Verlagsnachricht online

Junges Theater AUF TUCHFÜHLUNG MIT DEN KREATUREN » mehr

neue Verlagsnachricht online

Sommer, Sonne, Sonnenschein » mehr

» Dein:THEATER!«- Festival #1 - Europa // Freiheit // Demokratie

u.a. mit "King A" von Inèz Derksen » mehr

„meet me“ von Liv Heløe

Deutschsprachige Erstaufführung in Dinslaken » mehr

“Das kürzere Leben des Klaus Halm”

Romandebüt von Lukas Holliger » mehr

Astrid Lindgren Memorial Award 2017 für Wolf Erlbruch!

+ Tipp: neue Bearbeitung im Verlagsprogramm > "Das Bärenwunder" » mehr

'Nah dran!' Jury hat entschieden

Stipendium für Jens Raschke » mehr

Fußball WM 2018

zwei Stücktipps » mehr

Auszeichnung für Mirjam Pressler

Literaturpreis der Landeshauptstadt München » mehr

Premieren

So ◊ 25.6.2017
Volkstheater Rostock

Moby Dick
von Melville, Schäffler & Ensemble
Premiere

Fr ◊ 14.7.2017
Theater Ansbach

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

Sa ◊ 26.8.2017
moks am Theater Bremen

Flo und das Geheimnis der schwarzen Schmetterlinge
von Theo Fransz
Uraufführung

Di ◊ 29.8.2017
LB Sachsen

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Premiere

Sa ◊ 2.9.2017
Theater Naumburg

Der Blaue Stuhl
von Claude Boujon/ Julius Jensen
Premiere

Sa ◊ 16.9.2017
theater katerland / bravebühne

Die Zweite Prinzessin
von Gertud Pigor
Schweizer Erstaufführung

Do ◊ 21.9.2017
Kulturwerk MSH gGmbH

Lust oder Liebe?
von David S. Craig, Robert Morgan
Premiere

» alle Premieren
Bild

Ausblick auf die Spielzeit 2017/18

2018: 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg

Zu diesem traurigen Jubiläum möchten wir auf unsere Verlagsnachricht "Kriegsende?" hinweisen.

Wenn ein Krieg aus ist, ist der Krieg noch lange nicht vorbei: Am 8. Mai 1945 endete offiziell der Zweite Weltkrieg. Doch war damit der Krieg an sich zu Ende? Nein. Ob Kalter Krieg, Irak-Kriege oder Syrien-Krise – hört an einem Ort ein Krieg auf, beginnt anderswo ein neuer. So macht es leider immer Sinn, an die Schrecken zu erinnern, die jeder Krieg für die Menschen bedeutet. – Wir stellen Ihnen heute eine Auswahl von Kriegs- und Friedensstücken vor – wider das Vergessen.

www.theaterstueckverlag.de/news_download/content/schauspiel/sch_sp_kriegsende_17pdf