English    


Aktuelles

Festival VISIONI DI FUTURO – VISIONI DI TEATRO

u.a. mit "Die Reise einer Wolke" von Roberto Frabetti » mehr

Neu Neu Neu

5 Neuerscheinungen ab heute verfügbar! » mehr

neue Verlagsnachricht online

Junges Theater "Baustelle im Kopf" » mehr

Psst: Geheimtipp

Noch auf der Suche nach neuen Stücken für die Spielzeit 2017/18? » mehr

neue Verlagsnachricht online

Schauspiel: Körper. Repräsentation. Interaktion. Differenz. » mehr

Kölner Ehrentheaterpreis 2016 für Ali Jalaly

Regisseur, Schriftsteller, Theatermann und Wahlkölner mit iranischen Wurzeln » mehr

Buchpublikation

Schlafen Fische? von Jens Raschke » mehr

Neuerscheinung

"Bergkristiall" von Christian Schönfelder - nach der gleichnamigen Novelle von Adalbert Stifter » mehr

Stücktipp

Jean-Rock Gaudreault: Mathieu zu kurz, François zu lang » mehr

Andrea Maria Schenkel

Dramatisierungsrechte der Romane „Tannöd“, „Kalteis“, „Finsterau“, „Täuscher“ und „Als die Liebe endlich war“ » mehr

Premieren

Sa ◊ 4.3.2017
Landestheater Coburg

Schlafen Fische?
von Jens Raschke
Premiere

Do ◊ 9.3.2017
Theater Plauen-Zwickau

Big Deal?
von David S. Craig
Premiere

Mi ◊ 15.3.2017
Theater ist mehr Teamtheater Tankstelle

Name: Sophie Scholl
von Rike Reiniger
Premiere

Do ◊ 16.3.2017
Theater Duisburg

Name: Sophie Scholl
von Rike Reiniger
Premiere

Fr ◊ 17.3.2017
NEUE BÜHNE Senftenberg

Auf Eis
von Petra Wüllenweber
Premiere

Mi ◊ 22.3.2017
Junges Schauspielhaus Bochum

Der König ohne Reich
von Marcel Cremer
Premiere

Do ◊ 23.3.2017
THEO – TheaterOrt für junges Publikum

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

Do ◊ 23.3.2017
Theater Lüneburg

Aprikosenzeit
von Mark Wetter, Paul Steinmann, Stephan Lichtensteiger, Jörg Bohn
Premiere

Fr ◊ 24.3.2017
Uckermärkische Bühnen Schwedt

Die Archivare
von Bernard Liègme
Premiere

Sa ◊ 25.3.2017
Junges Theater Lörrach

Oliver Twist
von Charles Dickens/ Andreas Gruhn/ Bettina Zobel
Premiere

So ◊ 26.3.2017
Staatstheater Kassel

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Premiere

So ◊ 26.3.2017
TheaterGrueneSosse

Gute Reise
von Claudio Simeone
Deutschsprachige Erstaufführung

» alle Premieren
Bild

Ausblick auf die Spielzeit 2017/18

2018: 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg

Zu diesem traurigen Jubiläum möchten wir auf zwei Stücke hinweisen.

Maja Nielsen: „Feldpost für Pauline“

„Maja Nielsen erzählt eine Liebesgeschichte zu Zeiten des Krieges und informiert die jungen Leser wie nebenbei über diesen großen Krieg, ohne in einen ‘Sachbuchton‘ zu verfallen. Durch die Gespräche zwischen der alten Frau und dem Mädchen werden die vergangenen Zeiten wieder lebendig und auch für heutige Leser gut nachvollziehbar. Ein tolles Buch, auch ganz unabhängig von dem Gedenkjahr 1914/2014.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.01.14)

Besetzung: 2 D, 2 H
Empfohlene Altersgruppe: 14+

Karl Kraus/ Tristan Berger: „Die letzten Tage der Menschheit“

„Authentische Zitate, Zeitungsartikel und militärische Tagesbefehle verschmelzen da mit bizarr-skurrilen Gesprächen zu einer erschreckenden Wirklichkeit von gestern.“ (Süddeutsche Zeitung, 01.10.01)

Besetzung: 1 H

„Zwischen Erinnern und Begreifen. Die in Museen üblichen Exponate – Fotos, Briefe, Uniformen, Kriegsgerät – suggerieren allesamt dieses eine, dass das Schlacht-Hurra beidseits der Front längst verstummt war, als im Februar 1916 die Feuerhölle über Verdun niederzugehen begann, und dass diese Männer in einer Mischung aus Fatalismus, Erschöpfung und vager Hoffnung aufs Kriegsende ausharrten. (…) Verdun sei, wie später Auschwitz, ein Symbol dafür, wie die Grenze des menschseins unterschritten werden könne, schrieb der Historiker Antoine Prost.“ (Süddeutsche Zeitung, Feuilleton, 22.02.16)