English    


Aktuelles

Eva Kleinitz gestorben

Die Intendantin der Opéra national du Rhin war erst 47 Jahre alt » mehr

Alles Gute, Jürgen!

Unser Autor Jürgen Flügge wird heute 75 Jahre alt » mehr

Nah dran! 2019

Zwei unserer Autor*innen dürfen Projekt mit deutschen Theatern verwirklichen » mehr

Mensch im Mittelpunkt

Für ein Theater der nicht-linearen Biographien » mehr

200 Jahre Stadtmusikanten

Das Märchen erschien erstmals 1819 » mehr

Stücke für Textdurchdringer

Neue Verlagsnachricht für Schauspiel verfügbar » mehr

Napoleonische Jubiläen

Der 250. Geburts- und 200. Todestag von Napoleon Bonaparte stehen bevor » mehr

Welttag des Theaters für junges Publikum

Jedes Jahr am 20. März feiert die ASSITEJ das Kinder- und Jugendtheater » mehr

Starke Stücke 2019

25. Internationales Theaterfestival für junges Publikum Rhein-Main » mehr

Premieren

Fr ◊ 21.6.2019
TiG Theater im Gärtnerviertel

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

So ◊ 23.6.2019
Junges Theater Regensburg

Das verrückte Wohnzimmer
von Vincent Lagasse
Premiere

Fr ◊ 5.7.2019
LT Oberpfalz

Die weiße Rose
von Jutta Schubert
Premiere

Di ◊ 9.7.2019
Landestheater Eisenach

Die Kartoffelsuppe
von Marcel Cremer/ Helga Schaus
Gastspiel

Di ◊ 23.7.2019
Dehnberger Hof Theater

Pinocchio
von Carlo Collodi/ Peter‑Jakob Kelting/ Jürg Schlachter
Premiere

So ◊ 1.9.2019
Theater der Altmark

Zwei Monster
von Gertrud Pigor
Premiere

» alle Premieren
Bild
© E. Bieber

fontane.200

Brandenburg begeht das Fontane-Jahr 2019

Am 30. März 2019 startet fontane.200, das vielfältige Programm anlässlich des 200. Geburtstags von Brandenburgs wohl berühmtesten Dichter, das noch bis Ende des Jahres laufen wird. Organisiert und konzipiert wird das Jubiläumsjahr durch die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte und die Universität Potsdam mit Unterstützung des Landes Brandenburg. Im Zentrum der Veranstaltungen steht natürlich Fontanes Geburtstadt Neuruppin, doch auch andernorts können sich Interessierte mit dem Schaffen des vielseitigen Schriftstellers auseinandersetzen.

Und auch in unserem Programm darf Theodor Fontane (30.12.1819–20.9.1898) nicht fehlen. Bei uns ist er mit seinem bekanntesten Roman EFFI BRIEST – in der Bearbeitung von Petra Wüllenweber (3 D, 3 H) – vertreten, mit dem Fontane dem Genre des deutschen Gesellschaftsromans am Ende des 19. Jahrhunderts den Weg bereitete.

fontane-200.de/de/