English    


Aktuelles

Guillaume Lapierre-Desnoyers: INVISIBLES

Übersetzung demnächst verfügbar » mehr

Scène 22

Neue französischsprachige Theaterstücke am BE » mehr

Kees Roorda congratulates

Dear Brigitte and team, first of all, my congratulations winning the award für den Deutscher Kindertheaterpreis 2020. » mehr

Deutscher Kinder- und Jugendtheaterpreis 2020

And the winner is … Theo Fransz » mehr

Cornelia Funke „in München“

Bestseller-Autorin per Liveschalte bei Münchner Bücherschau » mehr

Festrede zum Beginn des zweiten Lockdowns

von Thomas Pigor » mehr

Spring doch

Kinderoper und Sprechtheater » mehr

Trilogie Junges Musiktheater

Kinderopern mit Musik der Renaissance, des Barock und der Romantik » mehr

Gedenken an Sophie Scholl

Ihr Geburtstag jährt sich 2021 zum 100. Mal » mehr

Addio, Valeria!

Ein Nachruf auf Valeria Frabetti » mehr

Bild
© Neukirch / Judith Schenten

Překročit hranice/ Grenzen überschreiten

Eine Anthologie des deutschsprachigen Gegenwartsdramas

Die Theater sind zum zweiten Mal in diesem Jahr geschlossen und Reisen sollen nur in wirklich dringlichen Fällen unternommen werden. Da kommt eine Veröffentlichung des Činoherní studio města im tschechischen Ústí nad Labem genau zur rechten Zeit.
In Nordböhmen gelegen, nur wenige Kilometer von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt, hat die Stadt, die im Deutschen Aussig heißt, Erfahrung in Bilingualität und dem Leben an der Grenze. Wohl auch deswegen veranstaltete das dortige Theater eine bisher neunteilige Reihe szenischer Lesungen, unter dem Titel „Překročit hranice“, die nun in einer gleichnamigen, monumentalen und wunderschön anzusehenden Anthologie erschienen ist.
Auf nahezu 1000 zweisprachigen Seiten findet sich neben Stücken von Ewald Palmetshofer, Ferdinand Schmalz, Jakob Nolte und anderen auch RESTGLÜHEN von unserer Autorin Petra Wüllenweber. Dessen Lesung hatte am 5. Mai 2018 unter der Regie von Juraj Marušic Premiere.

RESTGLÜHEN
Petra Wüllenweber
Překročit hranice