English    


Aktuelles

Nah dran! 2019

Zwei unserer Autor*innen dürfen Projekt mit deutschen Theatern verwirklichen » mehr

Mensch im Mittelpunkt

Für ein Theater der nicht-linearen Biographien » mehr

200 Jahre Stadtmusikanten

Das Märchen erschien erstmals 1819 » mehr

Stücke für Textdurchdringer

Neue Verlagsnachricht für Schauspiel verfügbar » mehr

Napoleonische Jubiläen

Der 250. Geburts- und 200. Todestag von Napoleon Bonaparte stehen bevor » mehr

fontane.200

Brandenburg begeht das Fontane-Jahr 2019 » mehr

Welttag des Theaters für junges Publikum

Jedes Jahr am 20. März feiert die ASSITEJ das Kinder- und Jugendtheater » mehr

Starke Stücke 2019

25. Internationales Theaterfestival für junges Publikum Rhein-Main » mehr

21. Nieder­ländisch-Deutscher KJ-Dramatiker­preis

Auszeichnung für Jan Sobrie und Raven Ruëll bei KAAS&KAPPES 2019 » mehr

Der Reigen

Schnitzlers Skandalstück in einer Musical-Adaption von Dean Wilmington » mehr

Premieren

So ◊ 2.6.2019
tjg dresden

Ginpuin
von Barbara van den Speulhof/ Winnie Karnofka
Premiere

Fr ◊ 21.6.2019
TiG Theater im Gärtnerviertel

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Premiere

So ◊ 23.6.2019
Junges Theater Regensburg

Das verrückte Wohnzimmer
von Vincent Lagasse
Premiere

Fr ◊ 5.7.2019
LT Oberpfalz

Die weiße Rose
von Jutta Schubert
Premiere

Di ◊ 9.7.2019
Theater Rudolstadt

Die Kartoffelsuppe
von Marcel Cremer/ Helga Schaus
Premiere

Di ◊ 23.7.2019
Dehnberger Hof Theater

Pinocchio
von Carlo Collodi/ Peter‑Jakob Kelting/ Jürg Schlachter
Premiere

» alle Premieren
Bild
© privat// Robin Skjoldborg/ denstoredanske.dk// privat// privat

Weltfrauentag 2019

Auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht noch immer keine vollkommene Gleichberechtigung

Am 8. März wird traditionell der Internationale Frauentag begangen. Zum ersten Mal wurde er 1911 (damals noch am 19. März) als sozial­demo­kratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht organisiert, welches in Deutschland schließlich am 30. November 1918 in der Wahlverordnung für die verfassungsgebende Nationalversammlung festgeschrieben wurde. Knapp zwei Monate später dann, am 19. Januar 1919, fand zum ersten Mal in der deutschen Geschichte eine Wahl statt, bei der Frauen über ein aktives und passives Wahlrecht verfügten.
Doch auch 100 Jahre später ist es bis zur völligen Gleichberechtigung, gerade global gesehen, noch ein weiter Weg. Laut einer aktuellen Studie der Weltbank sind Frauen in gerade einmal sechs Ländern der Erde vor dem Gesetz vollkommen gleichberechtigt. In diesem Ranking der 187 untersuchten Staaten belegt Deutschland sogar nur Platz 31. Der Weltfrauentag bleibt also auch weiterhin ein Kampftag für die Rechte der Frauen, was sich nicht zuletzt auch dadurch ausdrückt, dass er im Land Berlin seit diesem Jahr sogar ein gesetzlicher Feiertag ist.

Aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen zwei Auswahlmappen (KJT und Schauspiel) vorstellen, die Stücke beinhalten, die von starken Frauen und Mädchen handeln, oder von ebensolchen geschrieben wurden. Neben vielen anderen sind dabei auch unsere Autorinnen Mirna Funk, Astrid Saalbach, Amaranta Osorio und Itziar Pascual vertreten, die alle noch recht neu in unserem Verlag sind.