Gertrud Pigor

Motte & Co

Als Motte und die Brüder Holzwurm vom großen Wettbewerb, der Wahl zum "Tier des Jahres" erfahren, bricht im Kleiderschrank wahres Wettkampffieber aus. Eine Bewerbung wird losgeschickt, und gespannt warten Motte & Co auf das Ergebnis. Von ihren einmaligen Talenten als Pullover- und Schrankfresser sind sie überzeugt und träumen vom Sieg. Doch - the winner is: der wunderschöne Marienkäfer. Ausgerechnet dieser Angeber, der sich auf seine Rolle als Glücksbringer so viel einbildet, gewinnt als 'Sieger nach Punkten'. Auf seiner Tournee durch die Provinz kommt der Marienkäfer auch am Kleiderschrank vorbei und lässt keine Gelegenheit aus, sich mit seinen angeblichen Heldentaten hervorzutun. Doch als sich eine Katastrophe anbahnt, entpuppt er sich als Feigling, Motte & Co aber wachsen über sich hinaus und zeigen, was sie können ...
Ein Stück über Rivalität und Freundschaft, über große Bluffs und wahre kleine Heldentaten.

"Selten traf die bei Kinderstücken gern gebrauchte Formulierung 'für alle ab sechs Jahren' so zu wie hier. Geriet dieses Auftragswerk des Landestheaters mit seinen witzigen, eingängigen Songs, in der flotten Regie von Heidelinde Leutgöb und der liebevollen Ausstattung von Jan Hax Halama doch zur tierischen Revue für alle Altersgruppen. Wären Pferde nicht vom Wettbewerb ausgeschlossen gewesen, müsste man sagen: Zum Wiehern!" (Neues Volksblatt, 16.10.06)

„Letztendlich lernt Motte Lotte, dass die innere Stärke zählt und begeistert nicht nur die Kinder, sondern auch die erwachsenen Begleiter.“ (Oranienburger Generalanzeiger, 05.12.09)

Kinder – 2D 3H
ab 6 Jahren
Werkangabenein Theaterstück mit Musik
Besetzungshinweis5 D/H
AufführungsgeschichteUA: 13.10.06, u\hof: am LT, AT-Linz (Auftragsarbeit); R: H. Leutgöb
DE: 14.11.08, Westfälische Kammerspiele, Paderborn; R: S. Jänsch
TSV-ID1256

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .