Wilhelm Hauff Irmgard Paulis Sabine Altenburger

Das kalte Herz

Der arme Kohlenbrenner Peter Munk sehnt sich nach Reichtum und Ansehen. Das "Glasmännlein" gewährt dem Sonntagskind drei Wünsche, doch der törichte Peter geht allzu sorglos mit ihnen um und setzt sogar sein Herz aufs Spiel. Mit einem steinernen Herzen aber lebt es sich nicht leicht.

"Der Märchenstoff ist plastisch und zugleich einfach angelegt." (Schwarzwälder Bote, 26.11.92)

"Irmgard Paulis und Sabine Altenburger haben Hauffs Erzählung in eine zügig vorantreibende Dialog-Dramaturgie umgeschrieben." (Reutlinger Anzeiger, 23.11.92)

Kinder, Märchen – 2D 4H
ab 8 Jahren
BesetzungshinweisSchauspielerangaben bei Mehrfachbesetzung
AufführungsgeschichteUA: 1992, KiJuTh des LT Tübingen; R: I. Paulis
TSV-ID1005

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .