Roberto Frabetti Valeria Frabetti Bruno Cappagli

Der Baron von Münchhausen

(Il barone di Münchhausen)

"Ich habe Dinge gesehen, die ihr euch nicht vorstellen könnt [...] ich bin wie kein anderer herumgekommen! Vorbei am Mittelpunkt der Erde habe ich Angriffen von Löwen, Bären und Krokodilen standgehalten und sie verjagt. Wunderschöne Frauen haben mich geliebt: auch die Zarin von Russland! Aber das alles ist schon lange her, zu viel Zeit ist seither vergangen: Nun ist es an der Zeit zu schlafen." Und er besteigt sein Pferd und nickt ein. Doch an Schlaf ist nicht lange zu denken, schon betreten zwei alte Freunde die Szene und verlangen nach neuen Erzählungen von unglaublichen Abenteuern. Und wieder einmal ist Münchhausen hellwach und seine Fantasie bereit zu neuen Taten.

"Glaubt's nur, ihr gravität'schen Herrn/ gescheite Leute narrieren gern." (Bürger/ Raspe, Münchhausen)

Das "Narrieren" kommt in dieser Fassung nicht zu kurz. Der Text bietet "Schauspielfutter" pur, erzeugt große Spielfreude und fordert die Macher mit seiner Komödiantik heraus.

Kinder – 1D 3H    frei zur DSE
ab 5 Jahren

ÜbersetzungKorn-Wimmer, Brigitte
OriginalspracheItalienisch
AufführungsgeschichteUA: 11/1996, La Baracca, IT-Bologna; R: V. Frabetti

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen.