Theo Fransz

Schmidts unglaubliche Geschichte

„Du kannst diesem schleimigen wurmzerfressenen Molch sagen, keiner von uns winselt um Gnade!“ (George Lucas) – Der niederländische Theatermacher Theo Fransz wird erneut ein Familienstück für das Moks schreiben und inszenieren. Was genau für ein Stück herauskommen wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Vielleicht wird es so: Anna, Maja, Christopher und Schmidt erzählen sich gerne Geschichten. Sie sind wahre Meister darin, ganze Bücher und Filme nachzuerzählen. Jeder hat seine Favoriten. Anna liebt Abenteuerfilme, die zeigen, wie Menschen ganz auf sich gestellt in der freien Natur überleben und Maja mag Liebesgeschichten und Actionfilme. Christopher kennt sich gut aus mit anderen Planeten und Galaxien und Schmidt erzählt gerne Horrorgeschichten. Die vier feuern sich gegenseitig an, jeder will die beste, lustigste oder gruseligste Geschichte erzählen. Schmidts Geschichten werden von Tag zu Tag oder selbst erlebt?"(www.theaterbremen.de)

Kinder – 2D 1H
ab 6 Jahren
ÜbersetzungMonika The
Besetzungshinweis2 D, 1 H (bei Mehrfachbesetzung)
AufführungsgeschichteUA: 27.09.13, moks am Theater Bremen (Auftragsarbeit); R: T. Fransz
ZusatzinformationAus Gründen der Vollständigkeit auch im Programm.
OriginalspracheNiederländisch
TSV-ID1504

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .