Friedrich Karl Waechter

Bremer Wind

Musical frei nach den Gebrüdern Grimm

Ausgemustert, zu alt und leicht ersetzbar: Dieses Schicksal vereint die „Bremer Stadtmusikanten“. Viere, die man nicht mehr braucht, machen sich gemeinsam auf den Weg nach Bremen, um eine neue Existenz zu gründen.
Matheis, Huber und Waechter bringen den Märchenklassiker als packendes, sowie gefühlvolles Musikstück auf die Bühne. In dieser Neuauflage werden aus den einst tierischen Protagonisten vier fein gezeichnete, zwischen Tragik und Komik angesiedelte, Menschen. Begleitet von schwungvoller Musik, Hoffnung und Zusammenhalt begibt sich das kuriose Quartett singend und tanzend auf die Suche nach frischem Wind in ihrem Leben und führt seine anrührenden Schicksalsgeschichten vor. Dabei landen sie zwar nicht wie geplant in Bremen, entdecken jedoch, dass es mit der richtigen Begleitung überall schön sein kann.
„Da steckt höchste Poesie in diesem Kriegszug der Verlierer.“ (tz, 19.06.95)

Kinder, Musical
ab 8 Jahren
MusikMatheis, Toni / Huber, Raymund
Besetzungshinweis8 D/H (Sopran, Alt, Tenor, Bariton)
AufführungsgeschichteUA: 24.11.1994, HOT Potsdam (Titel: „Die Stadtmusikanten“)
ZusatzinformationSpezielle Rechtslage: Die Rechte am Libretto Bremer Wind sind über den Verlag der Autoren, Frankfurt und die Rechte an der Komposition über den Theaterstückverlag, München zu erwerben.
TSV-ID1607

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .