Bruno Stori

Das Land der Papageien

(Il Paese dei Pappagalli)

Eine Frau lebt seit Jahren in einem Land fern ihrer Heimat. Obwohl sie gerne dort wohnt, hat sie ihre Wurzeln nie verloren und wird manchmal nostalgisch und sehnsuchtsvoll. Wenn sie Musik macht, kommen durch die Rhythmen auch die Geschichten ihrer Kindheit zurück – und sie erzählt eine davon:
Eine brasilianische Kinderbande macht sich auf die Suche nach einer entführten Freundin. Mit Tindico, ihrem Anführer, laufen sie die ganze Nacht durch einen Wald, einen Ort voller Gefahren, aber auch voller Wunder. Immer wieder werden sie aufgehalten, doch sie wollen ihr Ziel vor Sonnenaufgang erreichen.
Das Stück ist im besten Sinne interkulturell: Vom Dunkel der Unkenntnis führt die Reise der Kinder in eine neue Wirklichkeit, und das Unbekannte entpuppt sich als gar nicht feindlich.

Kinder – 1D    frei zur DE
ab 6 Jahren

ÜbersetzungBrigitte Korn-Wimmer
AufführungsgeschichteUA: 1998, Teatro dell’Arca, IT-Forlì; R: B. Stori; Musik: M. Casappa; 17.03.01, Gastspiel im zwinger 3, Heidelberg
DSE/ SE: 07.12.02, Rote Fabrik, CH-Zürich; R: M. Lehmann
ZusatzinformationAus Gründen der Vollständigkeit auch im Programm.
OriginalspracheItalienisch

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen.