Roberto Frabetti

Der kleine Bär hat ein Schwesterchen

(TIKETAK – Piccololorso ha una sorellina)
oder TickTack

Nach KLICKKLACK gehen die Abenteuer des kleinen Bären weiter.
Gerade ist das Geburtstagsfest des kleinen Bären vorbei, da steht schon ein neues, außergewöhnliches und freudiges Ereignis ins Haus, denn sein kleines Schwesterchen kommt bald auf die Welt.
Mama Bär hat einen Riesenbauch und Papa Bär steht schon mit ihr in der Tür.
„Kleiner Bär, wir müssen jetzt aufbrechen. Wir gehen und dann kommen wir zurück … mit deinem Schwesterchen!“
In der Zwischenzeit schlägt Grete die Kröte mit ihrem „TickTack” den Takt.
Der kleine Bär und seine Freunde haben alle Hände voll zu tun, um das Schwesterchen willkommen zu heißen.
Sie müssen das Zimmer schmücken, alle Zutaten für den Festtagsbrei zusammensuchen und vor allem das Überraschungsgeschenk vorbereiten.

Kinder – 1H    frei zur DSE
ab 2 Jahren
ÜbersetzungKorn-Wimmer, Brigitte
Besetzungshinweis1 H oder 1 D
AufführungsgeschichteUA: 01/2015, La Baracca, Bologna; R: Valeria Frabetti; Spiel: Roberto Frabetti
OriginalspracheItalienisch
TSV-ID1560

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .