English    


Aktuelles

Zwei Fäuste und ein Augenblick mal!

Drei Nominierungen im Herbst 2022 » mehr

Wir sind zurück

Der Theaterstückverlag startet in die Spielzeit 2022/23 » mehr

Deutscher Musical Theater Preis 2022

Nominierung für DAS CABINET DES DOKTOR CALIGARI » mehr

The Translator is Present

DÜF-Jubiläum beim LCB-Sommer­fest mit Sonja Finck u. v. a. » mehr

Auszeichnung

Lobende Erwähnung zur Nominierung für den Deutschen JT‑Preis 2022 für SUPA HELL » mehr

Dauerduschen unerwünscht?

Das Stück zur Duschbad-Debatte » mehr

Deutsche Kinder- und Jugend­theater­preise 2022

Drei unserer Stücke auf den Auswahllisten » mehr

Premieren

So ◊ 25.9.2022
TUP Essen

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Wiederaufnahme

Do ◊ 29.9.2022
sogar theater

Ja oder Nein
von Lukas Holliger
Uraufführung

Fr ◊ 30.9.2022
Hans Otto Theater

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

Fr ◊ 30.9.2022
Junges LT Linz

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Premiere

Sa ◊ 1.10.2022
Schauburg

Tiere im Hotel
von Gertrud Pigor
Premiere

» alle Premieren
Bild
© privat

Cairo Days of International Monodrama

DER FALL D’ARC beste Produktion 2022

Philipp Sommer (Foto, r.) und Maja Delinić (l.), die Autor:innen und zugleich Spieler respektive Regisseurin von Der Fall D’ARC waren Mitte September mit ihrer Inszenierung nach Ägypten eingeladen. Bei den Cairo Days of International Monodrama durften sie eine auf 45 Minuten gekürzte Fassung ihres Werkes vorstellen, das seine Uraufführung im Dezember 2021 am Theater Krefeld und Mönchengladbach feierte. Das Stück über das Leben der Johanna von Orleans konnte auch in Kairo überzeugen und wurde dort mit dem Hauptpreis des Festivals als Best Production 2022 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr mit unseren beiden Autor:innen und gratulieren herzlich.
Am Theater Krefeld und Mönchengladbach kommt die Inszenierung am 26. November zur Wiederaufnahme und ist außerdem im Juli 2023 zum Monodrama Festival in Pristina, Kosovo eingeladen.

Wiederaufnahme am Theater Krefeld und Mönchengladbach