Aktuelles

Filter

Neues Buch von Berit Glanz » mehr

Weltfrauentag

Zum 8. März präsentieren wir Stücke zu historischen Frauenfiguren » mehr

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Arbeit am ältesten erhaltenen animierten Langfilm begann vor einhundert Jahren » mehr

Zum Tod von Wolf Erlbruch

Autor und Illustrator in Wuppertal verstorben » mehr

Ehrenbürgerschaft für Doris Dörrie

Höchste Auszeichnung der Stadt München für unsere Autorin » mehr

16. Festival Primeurs

Preis für Sonja Fincks Übersetzung von Lefebvre, STACHELDRAHT » mehr

Prix Louise-LaHaye

Olivier Sylvestre wird für IM VERSCHWUNDENEN WALD ausgezeichnet » mehr

Hamburger Literaturpreise

Auszeichnung für Juliette Aubert-Affholder » mehr

Spielplatz 35

Fünf KJT-Stücke über Körper, u. a. von Olivier Sylvestre » mehr

Stärkung durch Integration

Zusammenschluss zweier Münchner Verlage: Drei Masken Verlag und Theaterstückverlag, Korn-Wimmer » mehr

STELLA*22 für „Zwei Tauben für Aschenputtel“

Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum der Kinderjury geht ans LT Linz » mehr

Unterföhringer Kulturpreis

Auszeichnung für compagnie nik » mehr

Cairo Days of International Monodrama

DER FALL D’ARC beste Produktion 2022 » mehr


facebook

Premieren

Do – 6.4.2023
Theaterhaus G7

Risse in den Wörtern
von Rike Reiniger
Premiere

Mo – 17.4.2023
New Dakota Independent

Die Judenbank
von Reinhold Massag
Premiere

Fr – 21.4.2023
Junges LT Linz

Die Weiße Rose
von Petra Wüllenweber
Premiere

Fr – 28.4.2023
ThiK – Theater im Kornhaus

Das Evangelium der Aale
von Patrik Svensson/ Maja Fanke
Uraufführung

Sa – 20.5.2023
Mecklenburgisches ST

Tiere im Theater
von Gertrud Pigor
Premiere

So – 4.6.2023
Oldenburgisches Staatstheater

Liebe Grüße ... oder Wo dat Leven henfallt
von Theo Fransz
Premiere

» alle Premieren
Premiere 20.5.2023
Mecklenburgisches ST
Kulturmühle, Parchim

Tiere im Theater

von Gertrud Pigor

Unter den Brettern, die die Welt bedeuten, liegt eine ganz eigene Welt: Nämlich die der Theatertiere. Von der Unterbühne des Theaters aus zieht ein eingeschworenes Team aus Katze und zwei alten Theaterhasen die Fäden, für die Menschen da oben. Sie bestimmen den Spielplan und lenken das Theaterschiff, wenn es kurz vor dem Kentern steht. Nach dem Umzug in eine neue Bühne müssen sich die drei aber erstmal zurechtfinden und auch der neue Praktikant ist noch etwas von der Rolle. Doch immer, wenn die Proben starten sollen, sabotiert der verärgerte Marder die Technik. Er will nur noch seine Ruhe und mit dem ganzen Theater nichts mehr zu tun haben. Aber warum eigentlich?
TIERE IM THEATER ist eine Liebeserklärung an die Bühne, an Freundschaft, Zusammenhalt und Kollegialität auch in stürmischen Zeiten.

https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/programm/tiere-im-theater.html

Weitere Premieren