English    


Aktuelles

KJTZ-Arbeitsdialog: brauchen+können

Rike Reiniger u.a. im Gespräch über Schreiben und Narration zwischen Stückentwicklung und Stückauftrag » mehr

Unsere Kanadier II

Schauspiel aus dem „Great White North“ » mehr

Preis der Leipziger Buchmesse 2021

Nominierung für Sonja Finck » mehr

Unsere Kanadier

Kinder- und Jugendstücke aus dem „Great White North“ » mehr

Das Geheimnis des Alten Waldes

Von 8. bis 12. April im Stream » mehr

Gelukkige verjaardag!

Guus Ponsioen wird 70 » mehr

Kaas & Kappes 2021

Andri Beyeler gewinnt beim 23. Niederländisch-Deutschen KJT-Preis » mehr

Zuagricht, hergricht, higricht

120. Todestag des Räuber Kneißl » mehr

›Hausfrau‹, ›Moment­aufnahme‹, und ›Automaten‹

Berit Glanz im Gespräch am Literarischen Colloquium Berlin » mehr

Gespräch über Sophie Scholl

Rike Reiniger beim SWR2 Forum » mehr

Deutschsprachige Erstaufführung 24.9.2020
Theater der Jungen Welt
Open Air in Leipzig-Grünau

Wutschweiger

von Jan Sobrie/ Raven Ruëll

„Jan Sobrie versteht es, realistisch, ohne Larmoyanz oder Sentimentalität, mit knappen Sätzen eine Atmosphäre zu schaffen, die unter die Haut geht.
Die beiden Kinder, deren Familien von Armut bedroht sind, erleben, wie zu Hause und in der Schule alles ‚kleiner und kleiner und kleiner‘ wird. Sie verbünden sich, gewinnen Selbstvertrauen, formulieren sich, lehnen sich auf. Der Traum von einem schönen Leben beflügelt sie. In der Schlussszene sitzen die Kinder an einer märchenhaften Tafel und prosten sich zu.“ (Barbara Buri)

www.theaterderjungenweltleipzig.de/wann-und-was/stueckdetail/wutschweiger/

Weitere Premieren