English    


Aktuelles

kick, Kuh, killer & Co.

Zwei Jahrzehnte mit Stücken von Andri Beyeler » mehr

Wannseekonferenz

Vor 80 Jahren trafen sich Hitlers Bürokraten des Bösen » mehr

Lippenrot

Monolog von Andrea Maria Schenkel auf Tournee » mehr

In der Sache „Rishi“

Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse » mehr

Homebound

Hörspielproduktion der Kaiserin-Augusta-Schule Köln » mehr

Brecher, die die Welt bedeuten

Zum Wort des Jahres 2021 » mehr

Von wegen DANKfest

Drei Stücke über (Un)Dankbarkeit » mehr

Herzogs Höhenflüge

Wolfgang Sréters neuer Roman » mehr

Mauern fliegen in die Luft

Buchpräsentation der Anthologie neuer spanischsprachiger Dramatik in Berlin – u.a. mit Santiago Sanguinetti, DIE EWIGE WIEDERKEHR DER REVOLUTION IN DER KARIBIK » mehr

Premieren

Di ◊ 1.2.2022
La Grenouille – Theater­zentrum junges Publikum

Wolf
von Theo Fransz
Französischsprachige Erstaufführung

Sa ◊ 5.2.2022
Tiroler Landestheater

Das Cabinet des Doktor Caligari
von Toni Matheis/ Raymund Huber/ Wolfgang Sréter
Österreichische Erstaufführung

Sa ◊ 12.2.2022
Vereinigte Bühnen Bozen

Die Weiße Rose
von Jutta Schubert
Italienische Erstaufführung

Sa ◊ 12.2.2022
Saarländisches Staatstheater

Wanda Walfisch
von Davide Calì/ Sonja Bougaeva/ Anna Wenzel
Deutschsprachige Erstaufführung

So ◊ 13.2.2022
Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

Sa ◊ 19.2.2022
Theater Eisleben

Freie Wahl
von Esther Rölz
Premiere

Sa ◊ 5.3.2022
Theater 7ieben & 7iebzig

Im Zustand der Schwerelosigkeit
von Rike Reiniger
Uraufführung

» alle Premieren
Premiere 19.12.2021
Freies Theater Tempus fugit
Lörrach

Elisa und die Schwäne

von Catharina Fillers

Eine wundersame Geschichte, die von Freundschaft, Vertrauen, und dem Mut erzählt, man selbst zu werden.
Weit von hier, da, wohin die Schwalben fliegen, wenn wir Winter haben, wohnt ein König, der hat sechs Söhne und eine Tochter, Elisa. Doch was soll man tun, wenn die eigenen Brüder von einer bösen Königin verzaubert und in weiße Schwäne verwandelt werden? Um sie von diesem Fluch zu erlösen, muss Elisa ein großes Wagnis eingehen: Sechs Jahre lang darf sie weder sprechen noch lachen und muss sechs Hemden weben, die ihre Brüder wieder zu Menschen werden lassen. Mutig nimmt sie die Aufgabe an und begegnet einem Prinzen, mit dem sie am liebsten alles besprechen würde. Auch ohne Worte freunden sich die beiden an, ziehen gemeinsam auf einen Baum und erleben ihr bislang größtes Abenteuer.

www.fugit.de/#schauspiel_einstieg/7227

Weitere Premieren