English    


Aktuelles

„Cornelia Funke, privat“

Lesung und Gespräch mit der Autorin » mehr

C0N5P1R4.CY per Zoom

Verschiedene Termine zwischen 12. und 18. Juni » mehr

Neu und ausgezeichnet

Nominierte und prämierte Neuzugänge der letzten Monate » mehr

›Wer macht hier was/ Was macht hier wen?‹, ›Neue Kollektive in der Literatur‹

Berit Glanz (u.a.) in Gespräch und Performance am 25.06.21, 19:30 » mehr

Unsere Kanadier II

Schauspiel aus dem „Great White North“ » mehr

Preis der Leipziger Buchmesse 2021

Nominierung für Sonja Finck » mehr

Unsere Kanadier

Kinder- und Jugendstücke aus dem „Great White North“ » mehr

Kaas & Kappes 2021

Andri Beyeler gewinnt beim 23. Niederländisch-Deutschen KJT-Preis » mehr

Premieren

So ◊ 27.6.2021
Theater Pforzheim

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

So ◊ 27.6.2021
LT Oberpfalz

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Wiederaufnahme

Di ◊ 29.6.2021
Theater Plauen Zwickau

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Premiere

Do ◊ 1.7.2021
Theater ecce

Die Geschichte von den Pandabären – erzählt von einem Saxophonspieler mit Freundin in Frankfurt
von Matéï Visniec
Premiere

Fr ◊ 9.7.2021
Burghofbühne Dinslaken

Das Gesetz der Schwerkraft
von Olivier Sylvestre
Premiere

So ◊ 11.7.2021
Theater Lakritz

Moby Dick
von Herman Melville/ Erik Schäffler/ Uwe Schade/ Heino Sellhorn/ Thomas Bammer
Premiere

So ◊ 11.7.2021
KJT Speyer

Name: Sophie Scholl
von Rike Reiniger
Premiere

Do ◊ 22.7.2021
Freie Theaterproduktion Schulze & Ludin

Die Duftsammlerin
von Sabine Zieser
Premiere

Di ◊ 3.8.2021
Theater im Gärtnerviertel

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Wiederaufnahme

Sa ◊ 7.8.2021
Regionentheater aus dem schwarzen Wald

Die große Erzählung
von Bruno Stori
Wiederaufnahme

Do ◊ 9.9.2021
jott – KJT am Theater Paderborn

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

» alle Premieren
Premiere 22.6.2021
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Gauß-Gymnasium Schwedt

Name: Sophie Scholl

von Rike Reiniger

Sophie Scholl, dieser Name steht für geistige Unabhängigkeit, bürgerliche Freiheit und moralischen Mut in den 1940er Jahren. Den gleichen Namen trägt auch eine junge Jurystudentin im 21. Jahrhundert, deren Mut und Zivilcourage auf die Probe gestellt wird.
„Sophie ist eine junge Frau mit Träumen und Ideen, Ängsten und Plänen, voller Witz und Lust am Leben. Eine junge Frau, die ihre ersten Erfahrungen in der Liebe macht. Die von einer besseren Welt träumt. Eine, die das ganze Leben noch vor sich hat.
Sophie ist eine junge Frau, die von der Gestapo verhaftet wird. Die sich in den Verhören weigert, ihre FreundInnen zu verraten. Die während der Gerichtsverhandlung standhaft bleibt. Die ihrem Richter am Ende des Prozesses voraussagt: ‘Bald werden Sie hier stehen, wo ich jetzt stehe.‘ [...] Rike Reiniger geht auf die Suche nach der Widerstandsikone Sophie Scholl und dem Menschen, der sich dahinter verbirgt. Danach, was sie zu dem Mut, der unermüdlichen Hoffnung und dem Glauben an eine bessere Welt inspirierte. Und danach, was uns inspiriert.“ (Dschungel Wien)

theater-schwedt.de/ubs/info/1548/

Weitere Premieren