English    


Aktuelles

Unsere Kanadier

Kinder- und Jugendstücke aus dem „Great White North“ » mehr

Das Geheimnis des Alten Waldes

Von 8. bis 12. April im Stream » mehr

Gelukkige verjaardag!

Guus Ponsioen wird 70 » mehr

Kaas & Kappes 2021

Andri Beyeler gewinnt beim 23. Niederländisch-Deutschen KJT-Preis » mehr

Zuagricht, hergricht, higricht

120. Todestag des Räuber Kneißl » mehr

›Hausfrau‹, ›Moment­aufnahme‹, und ›Automaten‹

Berit Glanz im Gespräch am Literarischen Colloquium Berlin » mehr

Gespräch über Sophie Scholl

Rike Reiniger beim SWR2 Forum » mehr

Premiere
Charles Way  Cinderella
Staatstheater Kassel

Der Zauber der Freundschaft

Das Kasseler Staatstheater zeigt als Weihnachtsmärchen CINDERELLA
Ein poetisches, bezauberndes Theatererlebnis mit schöner Ausstattung und viel Gefühl.
„Das Mädchen war tief von Trauer ergriffen, sie meinte, ihre Tränen würden niemals enden und noch die Welt überfluten.“ Cinderellas gute Fee spricht aus, wie traurig das Leben manchmal ist. Besonders, wenn die Mutter gestorben ist, und Cinderella einfach nicht weiß, wie der Alltag weitergehen soll. Ernst beginnt das Weihnachtsmärchen CINDERELLA von Charles Way im Kasseler Staatstheater, das gestern Vormittag im Opernhaus Premiere feierte. […]
Regisseurin Martina van Boxen erschafft ein wunderschönes Kleinod von Theaterinszenierung. Die 75 spannungsvollen Minuten brauchen keine Knalleffekte, sondern sind getragen von den Sorgen und den Freuden der Figuren, die für das junge Publikum gut nacherlebbar sind. […]

Hessische/Niedersächsische Allgemeine 14.11.2019
http://www.hna.de/kultur/kasseler-staatstheater-zeigt-als-weihnachtsmaerchen-cinderella-13220285.html

Weitere Pressestimmen