English    


Aktuelles

Hausgäste aus Quebec beim LCB

Lesungen, Gespräche, Musik und Getränke am See, u. a. mit Sonja Finck und Andreas Jandl » mehr

Frühling ist Festivalzeit

Unsere Stücke auf Reisen » mehr

Zum Tod von Peter Rein

Viel zu früh verstarb der Regisseur und ehemalige Intendant » mehr

KUSS 2022

KJT-Preis für OMA MONIKA » mehr

100 Jahre Bluttat von Hinterkaifeck

Sechsfachmord wurde nie vollständig aufgeklärt » mehr

Vier Sprachen – acht Titel

Unsere Neuerscheinungen in Übersetzung » mehr

Penguin’s days

KJT-Festival am Schlosstheater Moers » mehr

STELLA*22

Nominierung für ZWEI TAUBEN FÜR ASCHENPUTTEL » mehr

KUSS – Theater sehen! Theater spielen!

25. Hessische Kinder- und Jugend­theater­woche in Marburg » mehr

47. Mülheimer Theatertage

OMA MONIKA für Kinder­Stücke­Preis nominiert » mehr

Zwei Musiktheater-Erstaufführungen

CALIGARI in Innsbruck und WANDA in Saarbrücken » mehr

kick, Kuh, killer & Co.

Zwei Jahrzehnte mit Stücken von Andri Beyeler » mehr

Premieren

Sa ◊ 21.5.2022
art der stadt

Der Tütendrache
von Susanne Sterzenbach
Premiere

Do ◊ 26.5.2022
Bayerische Staatsoper

Das Kind der Seehundfrau
von Jesse Broekman/ Sophie Kassies
DE mit Neu­komposition

Fr ◊ 27.5.2022
Origin Theatre

Rishi
von Kees Roorda
Englischsprachige Erstaufführung

Sa ◊ 28.5.2022
Theater an der Rott

Das Ministerium der Einsamkeit
von Christian Schönfelder
Uraufführung

Sa ◊ 28.5.2022
Burghofbühne Dinslaken

Pinocchio
von Carlo Collodi/ Petra Wüllenweber
Deutsche Erstaufführung

Sa ◊ 4.6.2022
Tiroler Landestheater

Koffer auf Reisen
von Geert Genbrugge
Österreichische Erstaufführung

Sa ◊ 4.6.2022
Volkstheater Rostock

Die Kuh Rosmarie
von Andri Beyeler
Premiere

Sa ◊ 11.6.2022
Theater Paderborn

Tannöd
von Andrea Maria Schenkel/ Maya Fanke/ Doris Happl
Premiere

» alle Premieren
Uraufführung
Christian Schönfelder  Auf Ötzis Spuren
Theater des Kindes, AT-Linz

Den Mann aus dem Eis wiederbelebt

Köstliche Premiere im Theater des Kindes
Humor, Spannung und Action – die perfekten Zutaten für gelungenes Kindertheater. Und wenn man das dann mit einer gehörigen Portion Wissen abschmeckt und die Köche ihr Handwerk verstehen, kommt ein köstliches Bühnenmahl heraus.
So gelungen mit der Uraufführung des lange coronabedingt auf Eis gelegenen Stückes […] in der bewährten Regie von John F. Kutil die Kids (ab 7) im Theater des Kindes zum Staunen brachte und begeisterte. ‚Schmeckt‘, wie man in deren Jargon sagt.
Drei Freunde begeben sich in die Ötztaler Bergwelt, um der Geschichte des Mannes aus dem Eis auf den Grund zu gehen und darüber eine Doku zu drehen. Auf der Bühne ragen bedrohlich Plastikberge in die Höhe, originelle Ideen erfreuen das Publikum.
Ötzis Leben vor mehr als 5.000 Jahren wird mit kriminalistischem Spürsinn und vielen Hintergrundinfos aufgerollt und Möglichkeiten, wie es gewesen sein könnte, nachgespielt. Von Ötzi samt Familie über Grenzgendarmen, die sich streiten, wem selbiger gehört, bis zu sensationsgierigen Reportern verlangt das Stück jede Menge Rollen- und Dialektwechsel, die die großartigen Schauspieler bravourös wie unterhaltsam meistern.
Und wie Geschlechterrollen und Klimawandel in eine Steinzeit-Story passen, ist erstaunlich. Und am Ende? Da weiß man zwar immer noch nichts über Ötzis Mörder, aber viel über seine Welt und das hat man mit großem Vergnügen in 60 Minuten erfahren.

Oberösterreichisches Volksblatt 25.03.2022
http://volksblatt.at/den-mann-aus-dem-eis-wiederbelebt/

Weitere Pressestimmen