English    


Aktuelles

Cairo Days of International Monodrama

DER FALL D’ARC beste Produktion 2022 » mehr

Zwei Fäuste und ein Augenblick mal!

Drei Nominierungen im Herbst 2022 » mehr

Wir sind zurück

Der Theaterstückverlag startet in die Spielzeit 2022/23 » mehr

Deutscher Musical Theater Preis 2022

Nominierung für DAS CABINET DES DOKTOR CALIGARI » mehr

The Translator is Present

DÜF-Jubiläum beim LCB-Sommer­fest mit Sonja Finck u. v. a. » mehr

Auszeichnung

Lobende Erwähnung zur Nominierung für den Deutschen JT‑Preis 2022 für SUPA HELL » mehr

Dauerduschen unerwünscht?

Das Stück zur Duschbad-Debatte » mehr

Deutsche Kinder- und Jugend­theater­preise 2022

Drei unserer Stücke auf den Auswahllisten » mehr

Premieren

So ◊ 25.9.2022
TUP Essen

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Wiederaufnahme

Do ◊ 29.9.2022
sogar theater

Ja oder Nein
von Lukas Holliger
Uraufführung

Fr ◊ 30.9.2022
Hans Otto Theater

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

Fr ◊ 30.9.2022
Junges LT Linz

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Premiere

Sa ◊ 1.10.2022
Schauburg

Tiere im Hotel
von Gertrud Pigor
Premiere

» alle Premieren
Premiere
Bruno Stori  Die große Erzählung
Schlosstheater Celle

Spannende Irrfahrt

[…] In einer bezaubernden Naivität spielt Tomás Heise [Schlosstheater Celle; R: Simon Klösener] den stetig aufs Neue erstaunten und beeindruckten Rico auf seiner Reise – wohlbehütet in den Zug gesetzt, um Kanarienvögel abzuholen. Er kennt den Plan: Hinfahren, aussteigen und entgegennehmen – und mit dem nächsten Zug zurück. Als die Räder losrollen, beginnt für ihn sein Abenteuer. […] Heise gibt als unerfahrener, aber voll begeisterter Junge vor allem den jungen Zuschauern eine Identifikationsmöglichkeit – und damit einen optimalen Einstieg in die eigentliche Geschichte, mystifiziert durch einen bestaunenswerten Zauberkoffer, aus dem so manches Utensil hervorgeholt werden kann, das die Geschichte erleuchtet. Ein geschickter Schachzug, um Realität und Erzählebene zu unterscheiden. […]
Stück für Stück packt und breitet der Junge aus seinem magischen Geschichtenkoffer die Etappen der Irrfahrten von den Gefährten aus Ithaka vor seinen Zuhörern aus. […]
Das Nachhausekommen glückt Rico, der natürlich seinen nächsten Zug verpasst hat, dann auch über so manchen Umweg – beinahe eine kleine Odyssee. Und ein gelungenes Stück, um griechische Mythologie aufzubereiten – für die ganze Familie.

Cellesche Zeitung 23.01.2020
http://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Kultur/Die-grosse-Erzaehlung-Spannende-Irrfahrt-im-Celler-Schlosstheater

Weitere Pressestimmen