English    


Aktuelles

Dabei sein ist alles?

Olympische Spiele in Tokio vor leeren Rängen » mehr

Brockes-Stipendium für Barbara Buri

DÜF fördert „schöpferische Auszeit“ » mehr

Nah dran! 2022/23

Zuschlag für Jens Raschke und JUST Wiesbaden » mehr

Runder Geburtstag

Toni Matheis wird 70 » mehr

Preis der Jungen Literaturhäuser 2021

Auszeichnung für Franziska Biermann » mehr

UEFA Euro 2020

Fußballfest der Underdogs » mehr

HessenKUSS-Festival

1. Preis für WAS DAS NASHORN SAH … von Raschke » mehr

C0N5P1R4.CY per Zoom

Verschiedene Termine zwischen 12. und 18. Juni » mehr

Neu und ausgezeichnet

Nominierte und prämierte Neuzugänge der letzten Monate » mehr

Unsere Kanadier II

Schauspiel aus dem „Great White North“ » mehr

Preis der Leipziger Buchmesse 2021

Nominierung für Sonja Finck » mehr

Unsere Kanadier

Kinder- und Jugendstücke aus dem „Great White North“ » mehr

Premieren

So ◊ 1.8.2021
Hof-Theater-Tromm

Ich bin nicht Siegfried
von Jürgen Flügge
Premiere

Di ◊ 3.8.2021
Theater im Gärtnerviertel

Cyrano
von Edmond Rostand/ Jo Roets/ Greet Vissers
Wiederaufnahme

Sa ◊ 7.8.2021
Regionentheater aus dem schwarzen Wald

Die große Erzählung
von Bruno Stori
Wiederaufnahme

Fr ◊ 20.8.2021
Burghofbühne Dinslaken

Das Gesetz der Schwerkraft
von Olivier Sylvestre
Gastspiele

Sa ◊ 28.8.2021
Ensemble Phoenix

Der Theaterkoch
von Reinhold Massag
Premiere

Fr ◊ 3.9.2021
Urania Theater

Gegen die Demokratie
von Esteve Soler
Deutsche Erstaufführung

So ◊ 5.9.2021
Theater Münster

Das Gesetz der Schwerkraft
von Olivier Sylvestre
Wiederaufnahme

» alle Premieren
Premiere
Rike Reiniger  Name: Sophie Scholl
Dortmund

Im neuen Jugendstück spielt Ann-Kathrin Hinz eine Jura-Studentin in Gewissensnöten

Im Solostück „Name: Sophie Scholl“ muss sich eine Jura-Studentin zwischen Zivilcourage und ihrer Karriere entscheiden. Doch sie ist keine „Heldin“ wie ihre berühmte Namensvetterin.
Geschickt hat Autorin Rike Reiniger in ihrem Jugendstück „Name: Sophie Scholl“ den Loyalitätskonflikt einer Jura-Studentin in unserer Zeit mit der Biografie der jungen Widerstandskämpferin Sophie Scholl verschränkt. Und diese zwei Leben, diese beiden jungen Frauen spielt nun Ann-Kathrin Hinz im Sckelly, der kleinen Spielstätte des Kinder- und Jugendtheaters [Dortmund] (KJT) an der Sckellstraße.
Inszeniert hat den Monolog Annette Müller […].

Ruhr Nachrichten 26.09.2019
http://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/im-neuen-jugendstueck-spielt-ann-kathrin-hinz-eine-jura-studentin-in-gewissensnoeten-plus-1453740.html

Weitere Pressestimmen