English    


Aktuelles

Cairo Days of International Monodrama

DER FALL D’ARC beste Produktion 2022 » mehr

Zwei Fäuste und ein Augenblick mal!

Drei Nominierungen im Herbst 2022 » mehr

Wir sind zurück

Der Theaterstückverlag startet in die Spielzeit 2022/23 » mehr

Deutscher Musical Theater Preis 2022

Nominierung für DAS CABINET DES DOKTOR CALIGARI » mehr

The Translator is Present

DÜF-Jubiläum beim LCB-Sommer­fest mit Sonja Finck u. v. a. » mehr

Auszeichnung

Lobende Erwähnung zur Nominierung für den Deutschen JT‑Preis 2022 für SUPA HELL » mehr

Dauerduschen unerwünscht?

Das Stück zur Duschbad-Debatte » mehr

Deutsche Kinder- und Jugend­theater­preise 2022

Drei unserer Stücke auf den Auswahllisten » mehr

Premieren

Sa ◊ 8.10.2022
Landestheater Schwaben

Das Gesetz der Schwerkraft
von Olivier Sylvestre
Premiere

Di ◊ 11.10.2022
JUST – Junges Staatstheater Wiesbaden

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Wiederaufnahme

Do ◊ 13.10.2022
Deutsches Theater Göttingen

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Wiederaufnahme

Fr ◊ 14.10.2022
Theater Heilbronn

Petty Einweg
von Jens Raschke
Wiederaufnahme

So ◊ 16.10.2022
Theater 7ieben&7iebzig

Löwe sein ist wunderbar
von Gertrud Pigor
Österreichische Erstaufführung

» alle Premieren
Uraufführung
Andri Beyeler  Spring doch
Kinder- und Jugendtheater Speyer

Die Mutprobe

Zum 32. Geburtstag hat sich das Speyerer Kinder- und Jugendtheater eine Uraufführung geschenkt. „Spring doch“ hat bei der Premiere Klein und Groß vollauf begeistert.
[…] Unter der sensiblen Regie von Matthias Folz werden Szenen, wie sie jedes Kind kennt, zu atmosphärisch dichten Versuchen, die Welt abseits elterlicher Begleitung und Fürsorge zu erobern.
[…] Ein paar weiße Kästen, hier eine Badekappe, da eine Jacke, die schnell und offen veränderte Frisur oder wechselnde Kopfbedeckungen und natürlich Lenas Badeanzug, mehr Ausstattung braucht es für „Spring doch“ nicht. Außer der wirklich überaus aussagekräftigen Musik, die Klaus Blacky Schwarz für die Geburtstags-Uraufführung komponiert hat. In Schwarzlicht getauchte Umbauphasen begleitet ein Ticken, dramatische Szenen kündigt Schwarz musikalisch eindrucksvoll an.
„Spring doch“ hat viel Witz, Tempo und Tiefgang, versetzt alle Generationen in die ersten Ablösungsprozesse der eigenen Kindheit, macht Mut und Spaß. 50 Minuten sind im Nu verflogen. Danach beginnt das Kopfkino: Springt sie oder springt sie nicht? Das Vertrauen des Premieren-Publikums in Lenas Mut ist groß.

Die Rheinpfalz 23.03.2022
http://www.rheinpfalz.de/lokal/speyer_artikel,-spring-doch-als-uraufführung-im-kinder-und-jugendtheater-_arid,5331942.html

Weitere Pressestimmen