English    


Aktuelles

Betriebsferien

Der Verlag gönnt sich eine kurze Auszeit » mehr

Auszeichnung

Lobende Erwähnung zur Nominierung für den Deutschen JT‑Preis 2022 für SUPA HELL » mehr

Dauerduschen unerwünscht?

Das Stück zur Duschbad-Debatte » mehr

Deutsche Kinder- und Jugend­theater­preise 2022

Drei unserer Stücke auf den Auswahllisten » mehr

Nerval-Goethe-Preis 2022

Auszeichnung für Juliette Aubert-Affholder » mehr

Premieren

So ◊ 4.9.2022
Bühnen Halle

Wutschweiger
von Jan Sobrie/ Raven Ruëll
Premiere

Fr ◊ 9.9.2022
Theater Magdeburg

Das Leben ein Traum
von P. Calderón de la Barca
Premiere

Sa ◊ 24.9.2022
Theater Eisleben

Freie Wahl
von Esther Rölz
Wiederaufnahme

So ◊ 25.9.2022
TUP Essen

Ein König zu viel
von Gertrud Pigor
Wiederaufnahme

Do ◊ 29.9.2022
sogar theater

Ja oder Nein
von Lukas Holliger
Uraufführung

» alle Premieren

The Translator is Present

DÜF-Jubiläum beim LCB-Sommer­fest mit Sonja Finck u. v. a.

Der Deutsche Übersetzerfonds (DÜF) feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem Sommerest beim Literarischen Colloquium Berlin (LCB). Am 27. August wartet in der Villa am Großen Wannsee ein vollgepacktes Programm, das um 14:30 Uhr startet und sich bis in den späten Abend zieht. Zahlreiche Gäste werden erwartet, unter ihnen Annie Ernaux, die mit ihrer Übersetzerin Sonja Finck ein Gepräch unter dem Titel „Trouver sa voix, die Stimme finden“ führt.
Letztere ist auch mit Übersetzungen diverser Stücke in unserem Programm vertreten. Zuletzt erschien bei uns Sie sind unsichtbar (3D, 1H) von Guillaume Lapierre-Desnoyers. Demnächst erscheint außerdem ihre Übersetzung von Olivier Sylvestres „Guide d'éducation sexuelle pour le nouveau millénaire“ – bereits ihre zweite Übertragung eines Werks dieses Autors.

Sonja Finck in unserem Programm
Festprogramm (via LCB)