English    


Aktuelles

KJTZ-Arbeitsdialog: brauchen+können

Rike Reiniger u.a. im Gespräch über Schreiben und Narration zwischen Stückentwicklung und Stückauftrag » mehr

Unsere Kanadier II

Schauspiel aus dem „Great White North“ » mehr

Preis der Leipziger Buchmesse 2021

Nominierung für Sonja Finck » mehr

Unsere Kanadier

Kinder- und Jugendstücke aus dem „Great White North“ » mehr

Das Geheimnis des Alten Waldes

Von 8. bis 12. April im Stream » mehr

Gelukkige verjaardag!

Guus Ponsioen wird 70 » mehr

Kaas & Kappes 2021

Andri Beyeler gewinnt beim 23. Niederländisch-Deutschen KJT-Preis » mehr

Zuagricht, hergricht, higricht

120. Todestag des Räuber Kneißl » mehr

›Hausfrau‹, ›Moment­aufnahme‹, und ›Automaten‹

Berit Glanz im Gespräch am Literarischen Colloquium Berlin » mehr

Gespräch über Sophie Scholl

Rike Reiniger beim SWR2 Forum

Kaum ein Name steht mehr für Subversion als der der Geschwister Scholl. Inmitten der wohl größten Katastrophe des 20. Jahrhunderts – des Zweiten Weltkriegs – leisteten sie in der „Hauptstadt der Bewegung“ aktiven Widerstand gegen Hitler und das NS-Regime.
Bei der Verteilung des sechsten Flugblattes der Weißen Rose im Lichthof der Ludwig-Maximilians-Universität werden Sophie Scholl und ihr Bruder Hans am 18. Februar 1943 gefasst und von der Gestapo festgenommen. Zusammen mit ihrem Freund und Mitstreiter Christoph Probst werden sie bereits am 21. Februar zum Tode verurteilt und nur einen Tag später hingerichtet.

Die 1921 in Forchtenberg bei Schwäbisch Hall geborene Sophie Scholl würde am 9. Mai 2021 ihren 100. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass ist unsere Autorin Rike Reiniger (NAME: SOPHIE SCHOLL u.a.) am Dienstag, 2.2.2021 um 17:05 Uhr zum SWR2 Forum eingeladen, um mit anderen Gästen über diese mutige junge Frau zu sprechen, die nicht ohne Zweifel und innere Widersprüche war, aber trotzdem auch heute noch vielen ein Vorbild ist.

Zur Sendung
Reiniger, NAME: SOPHIE SCHOLL (1 D)