English    


Aktuelles

Gruseliges im Herbst

Am 31. Oktober ist Halloween » mehr

Homebound

Werkstattinszenierung der internationalen Minidramen » mehr

Auf Ötzis Spuren

30 Jahre „Mann aus dem Eis“ » mehr

Dachau liest 2021

Interaktive Lesung mit unserer Autorin Doris Dörrie » mehr

Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis 2021

Auszeichnung für Andreas Jandl » mehr

Wir sind zurück

Unsere Uraufführungen im Herbst 2021 » mehr

Kohlhaas-Konjunktur

Kleists Novelle an deutsch­sprachigen Bühnen gefragt » mehr

Brockes-Stipendium für Barbara Buri

DÜF fördert „schöpferische Auszeit“ » mehr

Nah dran! 2022/23

Zuschlag für Jens Raschke und JUST Wiesbaden » mehr

Premieren

Fr ◊ 29.10.2021
Theater Dortmund

Nathan
von Andreas Gruhn
Premiere

Fr ◊ 29.10.2021
La Grenouille – Theater­zentrum junges Publikum

Wolf
von Theo Fransz
Schweizer Erstaufführung

Fr ◊ 29.10.2021
KRESCHtheater

Petty Einweg
von Jens Raschke
Premiere

Sa ◊ 30.10.2021
JUB – Junges Stadttheater Bremerhaven

Die Sache mit dem Vogel
von Nitzan Cohen
Premiere

Sa ◊ 30.10.2021
tjg. theater junge generation

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute
von Jens Raschke
Premiere

Sa ◊ 30.10.2021
Junges SchauSpielHaus

Tiere im Theater
von Gertrud Pigor
Uraufführung

Fr ◊ 5.11.2021
Theater der Altmark

Futur Eins: Leben auf dem Mars
von Rike Reiniger
Uraufführung

» alle Premieren

Buchpremiere: „Unruhen“

Lukas Holliger präsentiert neuen Erzählband

Unser Autor Lukas Holliger stellt am kommenden Dienstag, 7.9.21, im Literaturhaus Basel sein neues Buch UNRUHEN (Verlag Heyn) vor. In 16 Erzählungen befasst sich Holliger mit der Unruhe und „schnitzt wunderbar scharfe Konturen in dieses diffuse Gefühl des Unbehagens.“
Neben der Belletristik hat sich der Schweizer auch als Dramatiker einen Namen gemacht und ist in unserem Programm mit neun Stücken vertreten. Zuletzt erschienen ist sein Theatertext Am Feuer, das viele (teils rhetorische) Fragen zu einer Brandkatatsrophe in einem Chemiewerk aufwirft. Das Stück für vier Personen ist dabei noch frei zur Deutschen Erstaufführung.

An dieser Stelle möchten wir außerdem die Gelegenheit nutzen, unserem Autor zum 50. Geburtstag zu gratulieren, den er am 21.8.21 – mitten in unseren Betriebsferien – gefeiert hat.
Lieber Lukas, alles Gute nachträglich!

Lukas Holliger beim TSV
Holliger, UNRUHEN (via Verlag Heyn)
Buchpremiere UNRUHEN (via Literaturhaus Basel)