Alain De Neck Daniel Plasschaert

Das Schnabeltier

(L’ornithorynque)

An einem kalten Wintertag ist der kleine Jonny zu Besuch bei seinem Großvater. Der aber ist eingeschlafen, und Jonny langweilt sich. Angelockt von einer Stimme, die vom Dachboden ruft, entdeckt Jonny eine Truhe mit seltsamem Inhalt - und nicht nur das: Eine Zaubertür tut sich vor ihm auf und gewährt ihm den Eintritt in eine phantasievolle Welt. Dort geht er mit einer Ente auf Fischfang, hilft einem Biber beim Bäumefällen und schließt dicke Freundschaft mit einem alten Uhu.

Kinder, Monolog – 1H
ab 5 Jahren
ÜbersetzungFrühauf, Conny
OriginalspracheFranzösisch
PublikationThéâtre pour la jeunesse, Lansman Editeur, BE-Carnières, 1991
ZusatzinformationAuszeichnung: 1988, Prix Pierre Tonon
Besetzungshinweis1 D/ H
AufführungsgeschichteUA: 1988, Théâtre de Galafronie, BE-Brüssel; R: D. Plasschaert/ D. De Neck
Italienische EA: Teatro delle Briciole, IT-Parma
DSE: 17.06.08, WLT Castrop-Rauxel
TSV-ID1170

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .