Britta Teckentrup Anna Wenzel

Wütend

Musiktheater mit Überschreibungen bekannter Volkslieder frei nach dem gleichnamigen Bilderbuch

Atmosphärische Bilder begleiten eine nahezu verzauberte Welt aus dem Reich der Natur, sowie die vielschichtigen Gefühle eines wütenden Kindes ICH, dem eine besonnene Gesprächspartnerin DU zur Seite gestellt wird. Die Bühnenfassung reichert die Bilderbuchvorlage in ungewöhnlicher Kombination mit 14 bekannten, überschriebenen Volksliedern an. Dabei sind sowohl die entsprechenden Passagen aus dem Bilderbuch wiedererkennbar, es scheinen aber auch noch die ursprüng¬lichen Liedtexte durch. So entsteht ein Rhythmus, eine Balance aus Angetriebensein und kurzem Innehalten, wütend-traurigen Einbrüchen und humorvollen Schüben.
Es geht um die verschiedenen Aspekte der Emotion Wut. Um die Last und Blindheit, die diese mit sich bringen kann, wie auch um die Kraft und das umstürzlerische Potenzial, das ihr innewohnt. Schließlich, nach einem wilden Ritt, bei dem sich die Gefühle der Protagonistin wie Naturgewalten entladen, nachdem sie sich also abreagiert hat, kann sie wieder freier atmen und sieht die Dinge klarer als zuvor. Auf dem Weg dahin, hilft ihr DU, ein vielleicht älteres Alter-Ego, das all die Erfahrungen schon gemacht hat, die ICH noch vor sich hat. DU ist ebenso Fragen- und Infragestellerin wie erwachsene, manchmal sogar etwas altkluge Spielgefährtin, Helferin, zeitweise auch sanfte Kritikerin. Sie bleibt stets freundlich, denn einem freundlichen Menschen gegenüber wütet man nicht so leicht. DU nimmt ICHs Wut immer ernst.
„Der Himmel scheint zu brennen – die Wolken sind in kräftiges Rot getaucht, wirken bedrohlich und wild. ‚Ich donnere, blitze, schreie, blase. Wüte, wirble, heule, rase.‘, schmettert das Mädchen […] und lässt den Emotionen freien Lauf.“ (Süddeutsche Zeitung, 11.02.22)

Kinder – 2D    frei zur UA
ab 5 Jahren
MusikFleischmann, J. Friedrich A./ Isaac, Heinrich/ Reichardt, Johann Friedrich/ Traditional
Besetzungshinweis2 D (Schauspieler-Sängerinnen, eine muss ein Instrument spielen können)
PublikationBritta Teckentrup: Wütend, © 2021, Prestel Verlag, München
TSV-ID1646

Ein Ansichtsexemplar können Sie über theatertexte.de anfordern. Oder Sie nutzen unser .